Bundeswehr Gehalt Dienstgrad?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundlage ist die Bundesbesoldungsordnung. Das Gehalt richtet sich nach dem Dienstgrad und hier die Besoldungsstufe. Als Korvettenkapitän oder Fregattenkapitän hat man A 13 bis A 15. Hinzu kommen die Erfahrungsstufen. Im Alter von 52 könnte man die Stufe 7 haben (angenommen). Hinzu kommt die Bordzulage von ca. 107 Euro. Der Auslandsverwendungszuschlag richtet sich nach dem Einsatzgebiet. Er liegt zwischen 30 Euro und 110 Euro am Tag.

Das lässt sich nur grob abschätzen, da die Soldaten teilweise schon selber nicht mehr durchblicken, wofür sie wieviele Zulagen erhalten.

Der Kommandant eines größeren Kriegsschiffes ist typischerweise Fregattenkapitän.

Hier kann man ansetzen:
Nettogehalt: ca. 5000,- netto pro Monat (verheiratet, 2 Kinder)
diverse Zulagen im Auslandseinsatz: ca. 1000,- - 1500,- netto

Das kommt auf die Schiffsgröße an. Ein U-Boot wird von einem Hauptmann (Ka-Leu) geführt. Ein Zerstörer (früher) oder Fregatte von Fregatten- oder Korvettenkapitänen, kommt auf das Schiff an.

Leutnant und oberster Offizier? Auf einem Kriegsschiff?
Du meinst wohl eher ein Eskortschiff, denn offiziell darf Deutschland keine Kriegsschiffe besitzen.

ein Kapitän (Kapitän zur See) sollte A16 sein. Vergleichbar mit dem Oberst beim Heer/ der Lustwaffe.

Matermace 02.07.2017, 01:40

Für die Behauptung Deutschland dürfe keine Kriegsschiffe besitzen hätte ich gern eine Quelle.

1
wiki01 02.07.2017, 11:08

denn offiziell darf Deutschland keine Kriegsschiffe besitzen.

Blödsinn. Was ist denn ein Zerstörer? Oder eine Fregatte? Oder ein U-Boot?

1

Was möchtest Du wissen?