Bulls Fahrrad oder Cube?

4 Antworten

Letzten Endes musst du das Entscheiden. Welches fährt sich besser und auf welchen fühlst du dich wohler. Ich persönlich würde Cube nehmen, weil ich einfach kein Bulls Fan bin. Wenn du jetzt einfach ein Fahrrad so zum bisschen rumheizen und in der Stadt fahren willst, reicht ein Bulls vollkommen aus... Wenn du jetzt aber wirklich richtig in den Bergen fahren willst oder so, würde ich ein Cube nehmen. Sind halt im Regelfall etwas teurer, aber etwas Qualitativer als Bulls. Ist zwar nicht deine Frage aber ist gibt sonst auch noch mega viele andere geile marken, wie z.B. Scott, Canyon, Bergamont, Santa Cruz (die sind halt von der Ausstattung in den Unteren Preisklassen nicht so gut, aber sehen halt einfach richtig geil aus)...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kleine Korrektur: Eigentlich lässt sich and Bulls nicht wirklich viel aussetzen. Wenn du das gut findest ist würde ich das nehmen. Bulls ist halt nur unter den meisten mtb fahren verpöhnt, weil sie sich halt oft an Komponenten aus dem Einsteigerbereich bedienen, aber sind trotzdem auf keinen Fall schlechte Fahrräder

0
@SchmandFilet

Noch einen Unterschied gibt es:

Cube ist selbst ein Fahrradhersteller (nämlich die Pending GmbH & Co. KG) der die Räder in Waldershof (Oberpfalz) montiert, während Bulls nur eine Eigenmarke der ZEG (Zweirad Einkaufs Genossenschaft) ist, deren Räder aber bei anderen Herstellern, vor allem in Vietnam, hergestellt werden und dann ihren "Bulls" Aufkleber auf den Rahmen bekommen. Andere Eigenmarken der ZEG sind z.B. auch Pegasus und Zemo, während Cube eben immer Cube ist.

1

Was ist denn das für eine Frage?

Um was für Räder geht es überhaupt? Mountainbike? Trekkinrad? Gravelbike?

Von beiden gibt es außerdem billige und hochwertige Räder.

Beispiel Hardtail Mountainbike, 29 Zoll:

Das billigste Bulls (Wildtail 1 29) kostet 449,95 Euro, das teuerste (Black Adder Team) aber 5049 Euro.

Das billigste Cube (Aim) kostet 429 Euro, das teuerste (Elite C:68X SLT) kostet 6049 Euro.

Und jeder Preis hat seinen Grund, heißt: You get what you pay for.

Welches ist jetzt also besser, Bulls oder Cube? Wie man sieht, ist die Frage pauschal nicht zu beantworten.

Wenn Du uns aber verrätst, um welche beiden Räder es genau geht, kann hier jemand die Frage bestimmt auch beantworten.

Ich habe selbst ein Bulls und bin Zufrieden. Es hängt aber in erster Linie nicht unwesentlich davon ab welche Ausstattung du am Rad hast. Du kannst einen super arschteuren Carbon Rahmen von einem großen Hersteller wie z.B. TREK haben. Der nützt dir wenig wenn die verbauten Komponenten Schrott sind bzw. nur das billigste Zeug ist. Und so verhält es sich auch bei Bulls und Cube.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bulls Feier ich mehr

Bulls meiner Meinung

0

Was möchtest Du wissen?