Buch über eigenes Leben schreiben

8 Antworten

Da ist ein Tagebuch vermutlich die beste Lösung. Du kannst jeden Tag 'reinschreiben, was Dich bewegt und wie Du Dich fühlst. Nach einer gewissen Zeit hast Du dann eine Menge Material, das Du vermutlich nicht einmal vollumfänglich nutzen kannst. Wie auch immer: es tut gut, sich mal alles von der Seele zu schreiben und ist auch besser, als sich sogenannten besten Freunden oder freundinnen anzuvertrauen. Ein Tagebuch kann nichts ausplaudern!

Es gibt jede Menge Schreibratgeber, sowohl in gedruckter Form als auch im Internet. Es hilft natürlich immer, wenn man das Genre selbst schon häufiger gelesen hat.

Wenn es dir momentan nicht so gut geht, wird es dir sicher helfen, deine Gedanken aufzuschreiben, denn es zwingt dich, sie zu strukturieren und in Worte zu fassen. Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, daß der Markt für solche Bücher sehr überschaubar ist und es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu einer Veröffentlichung bei einem normalen Verlag kommen wird.

Insofern würde ich sagen: Schreib doch einfach, was dir in den Sinn kommt, tu es für dich. Da mußt du auch nicht auf irgendwelche Regeln achten.

Erstmal solltest du den Zweck deines Buchs definieren:

  • Soll es eine Art Biografie werden?
  • Soll es eine Art Tagebuch werden?
  • Willst du es publizieren?
  • Wird es eine Autobiografieß
  • Wird es eine fiktive Geschichte mit parallelen zu deinem Leben?

Erst dann kann dir geholfen werden.

Im Internet wirst du sehr viele Seiten finden, die dir beim Schreiben helfen können. Jedoch solltest du dir davor die obigen Fragen stellen und je nach dem unterschiedliche Ansätze verfolgen.

Willst du es nicht publizieren (also Veröffentlichen - was ohnehin nicht so leicht ist) ist es ja eigentlich ganz egal, ob du bestimmte stilgebende Konventionen beachtest oder nicht, denn dann muss es ja nur dir selbst gefallen. Willst du es wirklich veröffentlichen, solltest du dir überlegen, wen das Buch überhaupt interessieren könnte, wer sowas lesen will... Je nach dem wer deine Zielgruppe ist, musst du ja anders schreiben (ein Opi liest nicht gerne Jugendsprache und ein Jugendlicher liest nicht gerne literarische Hochflüge). All dies musst du beachten. Ausserdem solltest du dich Fragen welches Endziel, welche Intention wirklich dahinter steckt: Willst du Geld verdienen, mit einer literarischen Karriere starten? Oder willst du dich einfach nur etwas von deinen Problemen befreien, in dem du darüber schreibst?

Ich rate dir: Starte einfach mal drauf los, wenn es ein inneres Gefühl ist, dir was von der Seele zu schreiben. Wenn dann der Inhalt stimmt, kannst du es im Nachhinein problemlos mit Hilfe von Websites und fachkundigen Personen auf literarische Konventionen anpassen.

Viel Erfolg

Wo kann ich mein eigenes Buch schreiben?

Hey ich bin 15 Jahre alt und möchte mein eigenes Buch schreiben ich hab viel erfahrung mit Geschichten und kenne die Grundsachen nur weiß ich nicht wo ich das Buch schreiben soll ?

...zur Frage

Wie am besten anfangen ein Buch zu schreiben?

Hallo, Wie fange ich am besten an ein Buch zu schreiben?

...zur Frage

Kann ich ein gutes Buch schreiben ohne sprachliche Begabung?

Hallo ich habe vor ein Buch zu schreiben, Denn ich habe schon eine gute Story,tiefgründige Charaktere, gute Sprüche, und Zeit. JEDOCH bin ich nicht besonders sprachlich begabt. Ich habe einen mittelgroßen Wortschatz, einen guten Sprachstil aber nicht gerade die beste Rechtschreibung und Zeichensetzung. (In der schule war ich Zb in deutsch also in Aufsätzen und so immer durchschnittlich gut) Daher meine Frage hätte ich da überhaupt meine Chance ein Buch zu schreiben das einigermaßen gut verkauft werden würde. Was ich noch erwähnen wollte ich hin eher Mathematisch-logisch veranlagt und kann auch über komplizierte philosophische frage nachdenken.

LG Euer 1502BOY1996

...zur Frage

Wie schreibt man eine gute Geschichte die auch viele lesen werden?

Wie schreibt man eine gute Geschichte, die auch so gut ist das man sie ohne bedenken veröffentlichen kann und die auch viele Lesen werden? Worauf muss man da besonders achten damit man sich mit einer schlechten Geschichte nicht lächerlich macht? Was kommt gut an? Was eher schlecht? Es ist klar das das erste Buch was man schreiben würde noch nicht sehr bekannt sein wird und nicht sehr erfolgreich sein wird, aber habt ihr Tipps wie man lernt gute Geschichten zu schreiben die auch interessant für den Leser sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?