Buch oder Film lesen/schauen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber erst den Film gucken. Viele Bücher sind wesentlich detailgetreuer und das kann ein Film nicht alles wiedergeben.

Naja das kann man so pauschal nicht sagen. Ich habe schon beides erlebt. Fakt ist, allerdings, dass, was auch immer man als zweites liest/schaut nicht so gut ist, als würde man es lesen/anschauen, bevor man den dazugehörigen Film/ das zug. Buch schaut/liest. Bei "Das Parfüm" habe ich den Film gesehen, bevor ich das Buch gelesen habe. Mir hat beides sehr gut gefallen, allerdings hat mich das Buch nicht so begesitert, wie manch andre, die den Film nicht gesehen hatten. Bei der Vorleser, der ja wohl kein schlechter Film ist, er war immerhin für mehrere Oscars nominiert, hat mich der Film absolut enttäuscht, nachdem ich das Buch gelesen hatte, welches mir sehr gefallen hat. Allerdings fand ich die Umsetzung sehr interessant. Bei Sachen wie Harry Potter oder allgemein "neueren Büchern" ist es erfahrungsgemäß ziemlich egal, was man zuerst macht, bzw. finde ich, braucht man nicht beides tun. Film sehen oder Buch lesen, eines von beidem reicht aus. Die neuesten Bücher, bei denen dies nicht der Fall war, waren, wie gesagt, Der Vorleser und auch Die Firma. Bei "klassischer" (und damit meine ich nicht Bücher aus der Klassik, sondern alte Klassiker) Literatur schlage ich vor, zuerst das Buch zu lesen, da die Filme oft auch eine interessante Interpretation des Autors oder allgemein eine Abänderung der Vorlage sind. Bei Büchern, die oft verfilmt und abgeklatscht worden sind, wie beispielsweise Dickens´ Scrooge oder Stevenson´s Dr. Jekyll und Mr. Hyde haben die Filme teilweise nur noch die Handlungsidee inne, sodass man unbersorgt beides schauen/lesen kann. Ichn hoffe, ich konnte dir helfen. Welche Bücher bevorzugst du denn?

Erst das Buch lesen find ich besser, dann kann man sich das alles in seiner eigenen Fantasie ausdenken und dann sehen wie die Filmemacher das umgesetzt haben. Aber enttäuscht worden bin ich eig noch nie, es sind halt einfach 2 unterschiedliche Medien die man nicht miteinander vergleichen sollte.

ich lese erst das buch und schaue dann den film...buch lesen regt die phantasie an :-)

Ich würde generell zum Buch raten, bevor man den Film sieht. Das ist meist besser, vor allem ausführlicher und baut keine Schnick-Schnack Hollywood Liebesgeschichte ein, die ev. gar nicht vorhanden ist. Ich bin oft von Verfilmungen empört und total enttäuscht . Aber es gibt auch hin und wieder einmal Ausnahmen.

Was möchtest Du wissen?