Brummschleife was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gibt es eine Verbindung zwischen der 5.1 Anlage und dem PC oder dem Monitor?

Hast du sonst irgend einen Soundausgang angeschlossen oder nur das Headset?

Sind sonst noch Geräte, wie Drucker, Scanner oder USB-Hub angeschlossen (Keyboard und Maus sind egal)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Scape027 06.10.2017, 23:37

Es gibt eine verbindung zwischen 5.1 Anlage und Pc der Monitor ist nur per HDMI mit dem Pc verbunden sonst eben mein usb headset, lan kabel mehr nicht :D

0
SteelLynx1978 07.10.2017, 07:56

entferne mal die Verbindung zur 5.1 Anlage und entferne den entsprechenden Stecker aus der Steckerleiste. Zum testen entfernst du noch das LAN Kabel und das Stromkabel von Monitor. Wenn das brummen dann immer noch da ist, ist dein Netzteil hinüber! Ansonsten nach und nach alles wieder einstecken und drauf achten wann das brummen wieder da ist. Das Gerät wo das Brummen wieder kommt, hat ein Potential-Unterschied auf seiner Erdung. Wenn es die 5.1 Anlage ist, dafür gibt es so genannte Mantelstrom-Filter zu kaufen. Wenn es der Monitor ist, ist dort das Netzteil defekt und sollte getauscht werden.

0
Scape027 08.10.2017, 15:06

Dann wird wohl mein Netzteil hinüber sein denn nachdem ich alles abgesteckt hab war das Brummen immer noch da und ich könnte es ebenfalls wieder per anfassen des USB- Ports unterbrechen dann werd ich mir wohl endlich mal den neuen Rechner anschaffen

0
SteelLynx1978 08.10.2017, 16:05

währe dann auch, wie gesagt, Meine Diagnose. wenn alles andere "Ab" ist und das brummen ist trotzdem da, dann ist es zu 99% das Netzteil.

0

Das klingt nach einer schlechten Erdung. Dadurch werden Fehlerströme nicht vernünftig abgeleitet. Die Erdung übernimmst du in dem Moment, wenn du den USB-Port anfasst.

Wenn du eine Heizung in der Nähe hast, an der die Anschlußstücke zufällig blank sind (also bitte nicht extra Lack abkratzen) und du ein wenig Draht zur Hand hast, kannst du versuchen zwischen deinem PC-Gehäuse und der Heizung eine Verbindung herzustellen. Ist zwar nicht die optimale Lösung - aber so könntest du wenigstens das Brummen loswerden.
Achtung: Das kann mitunter ein wenig knistern. Falls ein zweipoliger Spannungsprüfer oder ein Multimeter in der Nähe ist, kannst du vorher zwischen PC-Gehäuse und Heizung messen - werden da ein paar Volt angezeigt kanns auch schonmal kribbeln. Sollten es mehr als 40 Volt sein, dann Finger weg und Elektriker holen.

Sollte das funktionieren - dann wäre es nicht verkehrt mal einen Elektriker die Steckdose, Verteilung und Erdung anzuschauen. Sollte das nämlich mit der Heizung klappen, dann stimmt definitiv etwas mit dem Stromkreis nicht (Schutzleiter).


Nachtrag: Hab ich entweder vorher überlesen und ist nachträglich gekommen: Zieh vorher mal alle anderen Geräte die du nicht brauchst aus der Steckerleiste raus.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Scape027 06.10.2017, 23:40

Leider ist die Heizung auf der ganz anderen seite des zimmers bei dem Gehäuse spür ich nicht groß etwas. Das mit dem Spannungsprüfer müsste ich mal testen

0

lass mal den widerstand eures schutzleiters zuhause messen. könnte sein, dass hier schon der knacks liegt.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?