Broccoli in Gelb....

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gemüse halt sich generell nicht lange frisch. Im Kühlschrank allerdings länger als im Warmen. Aber da gehen meistens die Vitamine und eine Menge des Geschmacks verloren. Also immer schnell "verbrauchen"; sonst kühl und dunkel aufbewahren.

Könntest nächstes Mal aber auch den frischen Brokkoli (ggf. andünsten - eigentlich nicht nötig, aber wenn dann gaaaaaaaaaaanz kurz und dann) einfrieren. Dabei gehen zwar auch Vitamine flöten, aber er hält sich lange und Vitamine sind mehr vorhanden, als wenn er schon alt ist.

Essen kann man den gelben Brokkoli aber noch!

Der ist fast an Blühen und damit kurz vor Schluss da hast du zu lange gewartet alles hat nun mal ein Ende.Magen verderben kaum nur schmackhaft ist er nicht mehr.Blumenkohl und Brokkoli sind kein Lager Gemüse für normalen betrieb.Mehr als 1 Woche sollte man die nicht vorhalten. Kühl und Dunkel und ausgepackt auf Papier ist am besten.

LG Sikas

den magen wirst dir nicht verderben. aber grundsätzlich sollte man bei broccoli schon beim kauf darauf achten ,dass er keine gelben stellen hat. dunkelgrün sollten sie sein dann ist alles gut, zur not schneide das gelbe weg und behalte das dunkelgrüne ! aufbewahren : ich achte darauf das der broccoli trocken in einer scchüssel , abgedeckt mit einer frischhaltefolie oder in deiner luftdichten dose im kühlschrank ist.haltbarkeit mindestens 4 tage und länger. gruss bbb

Das erhebt sich die Frage, wie alt er denn sei.

Wenn du bei sorgfältigster Prüfung keinen Schimmel oder eine ähnlich Veränderung entdecken kannst, dann wird es wohl nicht sehr gefährlich sein, diesen Broccoli zu kochen und zu servieren.

Nur eines ist sicher ... er hat überhaupt keine "wertvollen" Inhaltsstoffe mehr ... die hat er, durch überlanges Lagern verloren.

Und es könnte ferner auch sein, dass mit den wertvollen Stoffen auch der Geschmack verloren gegangen ist.

Wenn ich dieses Gemüse in Händen hätte, ich würde es nicht mehr zubereiten und schon gar nicht servieren.

Aber ich würde heftig darüber nachdenken, ob ich "zur Strafe" vielleicht einmal streiken und das Kochen den anderen überlassen sollte ...

Aber ich würde heftig darüber nachdenken, ob ich "zur Strafe" vielleicht einmal streiken und das Kochen den anderen überlassen sollte...

Die Idee ist super!!!

;-)

0

Wenn der Broccoli schon gelb wird, ist das ein Zeichen, dass er schon alt ist. Sicher kann man ihn noch verwenden, aber besser und gesünder ist er, wenn er ganz frisch und auch noch ganz grün ist

Der ist "verwelkt". Er hat so gut wie keine Vitamine mehr und gut schmecken wird er auch nicht mehr.

Grins: Studiert einer deiner Mitbewohner zufällig Agrarwirtschaft? Erinnert ein wenig an die agrarwirtschaftliche Politik in Europa: lieber wegschmeißen, asl jemand anderes essen lassen, damit der "Preis" stabil bleibt! ;-))

Pfeffer und Salz drauf und ab in die Suppe, schmeckt wie neu. ^^ Grade getestet. :-)

Auf jeden Fall in der Konsistenz immer noch wie grüner Broccoli. Geschmacklich reicht er vielleicht nicht mehr als gedünstetes Gemüse, aber so in Sosse, Suppe, Auflauf oder sowas gut genug und zu schade zum Wegwerfen.

Vielleicht könnte man ihn sogar als ganz neue tolle gelbe Sorte, grade der Trend aus Weissgottwo, verkaufen. Immerhin gibt es auch gelbe Möhren, grüne Tomaten, gelbe Kiwis, rote Kartoffeln und, und, und... ;-)

Sieh dir den Broccoli mal genau an, dann siehst du, dass das gelbe Blütenknospen oder schon Blüten sind. Der grüne Broccoli ist nämlich nichts anderes als noch nicht blühend oder unreif.

Was möchtest Du wissen?