Bringt die Mooskugel etwas?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also umbedingt nötig ist eine Mooskugel im Aquarium nicht. Es ist wichtig, dass sich in deinem Becken genug Versteckmöglichkeiten für deine Tiere befinden, z.B. Steine, Pflanzen etc. Wenn du Nachwuchs bekommst ist eine Mooskugel oder andere Arten von Moosen sehr hilfreich. Im Moos können sich auch die ganz kleinen Bewohner deines Aquariums wohlfühlen. Dort finden sie Schutz vor größeren Garnelen oder vergesellschafteten Fischen etc. Auch größere Garnelen mögen Mosse bzw. Mooskugeln. Sie sind wie schon gesagt nicht umbedingt nötig, aber hilfreich. Wenn du eine Mooskugel hast solltest du sie allerdings alle zwei Wochen unter lauwarmen Wasser sanft auswringen, damit Giftige Stoffe, die die Mooskugel aus dem Becken filtert (auch eine gute Eigenschaft) ausgespült werden. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Ich finde sie gut aber die Tiere müssen sich erst daran gewöhnen.

also NÖTIG ist sehr relativ, ich denke die intention der verkäuferin war nicht mehr, als dir die mooskugel möglichst geschickt aufzuschwatzen. ;-)

die garnelen sind nicht auf die mooskugeln angewiesen oder so, es sei denn du hast SEHR wenig pflanzen in deinem aq und eine geringe oder gar keine filterleistung, dann wäre die mooskugel hier ein prima sauerstofflieferant.

bei ausreichender bepflanzung, bleibt der nutzen gering, da profitieren die mooskugeln dann wohl eher von den garnelen als anders herum. mit der zeit setzt sich auf den dingern nämlich allerhand mulm und anderes gedöns ab und die putzfreudigen nelchen helfen dann dabei sie sauber zu halten.

vg

Die Mooskugel reinigt das Wasser und erzeuggt zudem Nährstoffe für die Garnelen. Ich würde es dir empfehlen.

drin lassen natürlich und kauf noch paar Garnelen die leben gern in Gesellschaft . )

Also bei mir hats was gebracht habe 2 Stück davon und die Garnelen tummeln sich darin rum =)

Was möchtest Du wissen?