Bringen Raaben schlechte Nachrichten oder Pech?

4 Antworten

Der Tenor der Antworten geht schon in die richtige Richtung. Ich habe z.B. einen, "Edgar" heißt der alte Knabe/in der/die kommt jeden morgen um 9 auf den Kompost und Balkongeländer.Ich kauf schon Brekkies, geb ihm alte Prinzen-Rolle u.ä möchte ihn nicht mehr missen.

Genauso wie ein Rabe kein Unglück bringt, brennen Häuser ab, an denen Schwalben nisten! Dieser unsinnige Aberglaube führt zu nichts und macht jedem, der daran glaubt nur das Leben schwer - "Schicksal" oder "Glück" verändert man durch Taten, nicht durch einen Talisman oder ein Symbol!

Es sind ja nun schon einige mehr oder wenige gute Antworten auf deine Frage erfolgt. Natürlich ist das ein aus dem Mittelalter überlieferter Aberglaube. Aber ein Rabe künstlich oder lebendig auf der Fensterbank oder auf dem Balkon vertreibt auf alle Fälle Tauben, die ja noch größeren Dreck machen. Und der Anblick schützt Vögel, nicht in deine Fensterscheibe zu fliegen und sich das Genick zu brechen. lb.Grüße

Danke für eure Antworten!!!

0

Ich möchte noch etwas anfügen: Wenn alle Eltern Rabeneltern wären, gäbe es keine Vernachlässigungen, keine Gewalt an Kindern und keine Kindesaussetzungen- oder tötungen.

0

Ich dachte immer, daß das die Elstern wären (elster79 ausgenommen), die klauen.

Was möchtest Du wissen?