Brieffreundschaft aufgeben?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da hast du recht die Briefe gehen ihn nichts an und deshalb musst du ihm diese auch nicht zeigen.

Wenn es dein Bester Freund war finde ich es auch nicht schlimm das ihr Kontakt habt und wenn ihr euch beide noch immer sehr gut versteht dann sollte dies auch so bleiben.

Dein Freund sollte lernen das zu einer Beziehung Vertrauen gehört und auch etwas Privatsphäre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich finde nicht, dass du dich deinem Partner beugen & die Brieffreundschaft deswegen aufgeben solltest. Meine persönliche Meinung --------> wenn dir das wichtig ist & es deinem ehem. besten Kumpel genauso gut tut, ist da doch alles dazu gesagt. Es geht deinen Partner nicht viel an & wenn er doch Angst hat es könnte was laufen oder eifersüchtig ist, solltet ihr dadrüber ganz offen reden. 

Lass' dich aber nicht Kleinreden, halte deine "Fahne" hoch & versuche, mit deinem Partner das Ganze sachlich auszudiskutieren. Das könnt ihr, da bin ich mir ganz sicher!

Und bestimmt tut dein Partner auch manches, das dir nicht unbedingt passt & bei dem du auch nicht unbedingt mit voller Rückendeckung dahinterstehst.. soviel zum Thema!

Sprecht vllt. mal drüber & sprecht euch aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich nicht davon abhalten lassen, meinem Kumpel weiter zu schreiben. Es ist ein Brieffreund den du schon lange kennst. Und verbieten würde ich mir schon gleich gar nichts lassen. Hallo? Verbietest du was? Ne da muß dein Freund ein wenig mehr Vertrauen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund kann dir nicht verbieten das du mit  dein besten freund scheibst. 

Du brauchst wegen dein freund nicht die Freundschaft beenden führe das Brief schreiben weiter Freunde braucht man 

Dein freund ist nur einversüchtig zeige ihn das er da zu kein Grund hat wenn er die einversucht nicht in den griff bekommt dann siehe ich das die Beziehung nicht lange halten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du deinen Freund schon nach dem Grund gefragt, wieso er nicht möchte dass du mit diesem Mensch Briefkontakt hast?

Ich würde nochmals mit deinem Freund reden, ihm klar machen wieso du mit ihm Briefe schreibst, wieso es dir wichtig ist. 

Ob du deinem Freund die Briefe lesen lässt, ist dir überlassen, aber sollte für dich ja kein Problem sein, wenn es nichts geheimnisvolles beinhaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund sollte keine Verantwortung für dich übernehmen, da er nicht dein Erziehungsberechtigter ist! Du solltest für dich selbst wissen, was du tust und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich verstehe deinen Freund schön wenn du mit einem schreibst der andere beraubt hat.

Aber es ist deine Sache und die kannst nur du selbst entscheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Brieffreund ist ein platonischer Freund, einem Freund kann man Dinge mitteilen oder Sachen die ihn bewegen.

Davon abzugrenzen ist ein intimer Freund.

Wenn er gewisse Erwartungen und Bedürfnisse aus dem Knast hat ist das seine Sache, sein Status als Brieffreund erlaut es ihm in keiner Weise deine sonstigen Briefe zu lesen oder auf Beziehungen Einfluss zu nehmen,

außer ein Freund (Knastologe) sieht, dass du in einer Beziehung unglücklich bist (auf Grund deiner Schilderungen), dann hat dieser Freund das Recht anzudeuten, " du hast da wohl ne ganz "leckere" ganz "tolle" Beziehung, ein Freund darf raten, kann eine andere Meinnung haben, soll nicht nach dem eigenen Munde reden

aber ------ ein Freund befiehlt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du solltest deinem Freund im Gefängnis schreiben, er braucht deine Unterstützung.

Dein Freund sollte sich da raushalten, du kannst über dich bestimmen, nicht er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria78
14.09.2016, 16:43

Ähm, der Freund ist glaub ich nicht das arme Opfer, wenn er eine schwere Straftat begangen hat.

0
Kommentar von daria78
14.09.2016, 16:53

Ob es ihm leid tut oder nicht, ist auch kein Argument. Bei der Aussage lacht dich jeder Richter aus.

0
Kommentar von daria78
14.09.2016, 16:55

Was ich mich bei deiner Antwort aber hauptsächlich gefragt habe: Was hat die Fragestellerin denn mit seiner Situation zu tun? Inwiefern trägt sie die Verantwortung für ihn?

0
Kommentar von daria78
14.09.2016, 16:58

Geh' Hausaufgaben machen.

0

Ist nicht ok, wenn du heimlich Briefe schreibst, wenn nichts dahinter ist, kannst du ihm den Schriftverkehr auch lesen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miaLaiin
14.09.2016, 16:28

Ist ja auch nicht heimlich, mein Freund weiß, dass wir schreiben und ich erzähle ihm ja auch um was es in den Briefen geht.

0
Kommentar von Beezy2376
14.09.2016, 16:33

Was fürn Schwachsinn ist das denn? Warum sollte es nicht okey sein, wenn sie auch mit anderen Personen Briefe schreibt? Der Kerl ist ein >>Brief<<freund und sonst garnichts. Der soll sich nicht so aufspielen und damit klar kommen, dass sie auch mit Leuten die sie wahrscheinlich deutlich länger kennt schreibt. 

1
Kommentar von daria78
14.09.2016, 16:50

Das einzige, was verwerflich wäre, wäre wenn ihr Freund so weit geht, dass er ihre Briefe öffnet.

0

Es ist ein Freund von Dir,warum solltest Du ihm nicht schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?