Bricht bald der 3. Weltkrieg aus?

10 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Oiso, ob der 3. Weltkrieg ausbricht, des konn koana g'wiss sogn. Aber i sag da eins: Wenns wirklich soweit is, dann samma alle im gleichen Boot. Da gibt's nur eins: A gscheite Maß Bier, a riesige Brezn und auf d'Wiesn gehn, so long's no geht. Und Kopf hoch, mit 21 hod da Leben no vü Gutes vor sich! Bleib locker, des werd scho! 😄🍺

Woher ich das weiß:Hobby – Ich war schon immer gut in Geschichte.

laleluna19 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 20:45

der dialekt macht das alles noch besser und hat mich komischerweise jetzt für den moment sogar beruhigt🤨 darauf erstmal eine brezel aufbacken 😄 vielen dank !

2
Bero2  14.06.2024, 20:47

Red Normales Deutsch, nicht besoffene 3 Promille.

0
Grapy  14.06.2024, 20:47
@Bero2

Ois guad, i werds normal Deutsch sogn, ned wia nach drei Maß!

0

Nein, einen Dritten Weltkrieg sehe ich nicht kommen.

Aber man muss nicht nur Angst davor haben, sondern kann auch etwas dagegen tun. Man kann sich in der Politik engagieren, so dass die Populisten von rechts und auch von links entzaubert werden. Man kann sich inhaltlich mit der Europäischen Union auseinandersetzen und erkennen, dass sie - trotz einiger Mängel - unseren Kontinent tatsächlich weiter gebracht hat. Man kann über Fake News aufklären...


verreisterNutzer  14.06.2024, 21:31

Erschreckenderweise muss man leider feststellen, dass alle populistischen Partein in Deutschland klar für diplomatische Lösungen und Deeskalation einstehen. Es dürfte also genau umgekeht sein.

0
NKK79WFZ  14.06.2024, 22:00
@verreisterNutzer

Ich denke es ist ein Fehler anzunehmen, dass man in der momentanen Situation durch Appeasement weiterkommt. Einen großen Krieg kann man nur durch das Demonstrieren westlicher Geschlossenheit und Verteidigungsbereitschaft verhindern. Ein jetziger fauler Frieden würde unweigerlich zu einem künftigen größeren Konflikt führen.

0
verreisterNutzer  15.06.2024, 06:14
@NKK79WFZ

Ich denke vielmehr das Nazivergleiche unsachlich sind. Putin ist nicht Hitler und Scholz ist nicht Churchill.

Intelligenter wäre ein konkreter und sachicher Umgang mit dem Konflikt. Das würde auch dem Erstarken der rechten Partein in Europa den Wind aus den Segeln nehmen.

0
NKK79WFZ  18.06.2024, 14:30
@verreisterNutzer

Scholz ist wahrlich nicht Churchill. Churchill hatte mit dem Appeasement aber auch nix zu tun. Scholz sollte aber darauf achten, dass er nicht Chamberlain wird.

Im Übrigen tut man gut daran, dass man den Westen nicht alleine mit Deutschland identifiziert. Zum Westen gehören viele Staaten. Wenn man die Frage nach Appeasement im ebenfalls westlichen Polen stellt, dann bekommt man eindeutige Antworten.

0

kriege hat es schon überall immer gegeben (ich bin 55) und war selbst bei der Bundeswehr.. Iran/Irak Syrien , Afghanistan usw..

alles wird gut bei einem 3. Weltkrieg gibt es nur Verlierer da von hat niemand was Rotational betrachtet daher denke ich nicht das es soweit kommen wird.´´

Niemals wird es wieder so werden sie es war.

Dann würden wir in Höhlen hausen und Ugga Ugga rufen.

Die Zeit wandelt stetig den Menschen.

Aber sei Dir gewiss, der erste der den roten Knopf drückt, ist der erste der von einigen Nationen auch ihren roten Knopf gedrückt bekommt.

Es ist also die Angst vor einer indirekten Selbstvernichtung.


wattdennnu2  14.06.2024, 20:54
und Ugga Ugga rufen..

Was bedeutet "Ugga Ugga"?

0
Wiesel  14.06.2024, 20:56
@wattdennnu2

"Hey, wie geht es Dir"

Es hat allerdings eine Mehrbedeutung, je nach gewählter Frequenz, Resonanz und Körpersprache. Aber meistens das oben genannte

0
Wiesel  14.06.2024, 21:21
@wattdennnu2

Meine Quellen sind streng vertraulich. Ich verrate aber soviel. Meiner Meinung nach ist der Affe und das Schwein ein sehr näher Verwandter zum Homo sapiens

0
verreisterNutzer  14.06.2024, 21:04
Es ist also die Angst vor einer indirekten Selbstvernichtung.

Ein in Deutschland weit verbreiteter Irrtum.

Heutzutage wäre man in der Lage nuklearwaffen äußert präzise einzusetzen. Man könnte so 30 Jahren lang Krieg führen, und in 30 Jahren nach dem Krieg wieder zum Weltfrieden zurück.

Dieses "Kann nicht passieren, weil wäre zu schlimm" basiert auf Irrtümern über die Wirkung von Atomwaffen.

1

Der dritte Weltkrieg ist so wahrscheinlich wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr.

Bisher gibt es aber keinen Grund davon auszugehen, dass dies kurz bevor stünde. Im Gegenteil, die Internationale politische Lage weißt in Richtung Deeskalation. (Trumps Umfragewerte, Wahlerfolge rechter Parteien bei der Europawahl, wachsende Zustimmung bei der AfD und vor allem: saftige Verluste bei den Grünen.)