Brauner Käfer mit zwei durchgezogenen streifen was ist das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin mir nicht sicher, doch ich glaube, dass Kakerlaken und Schaben das Selbe sind (Küchenschaben). Die sind eher länglich, doch warum googelst Du nicht mal nach den Tieren und schaust, ob Deine Käfer ähnlich sind. Nun gilt es für Dich herauszufinden, warum die in Deiner Wohnung sind. Ich habe hier z.B. auch eine Kellerwohnung und hier sind häufiger Käfer oder Kellerasseln und sogar Schnecken mit Häuschen finden hier den Weg rein. Die Schnecken irritieren mich wirklich, doch die Käfer werden wohl durch die Haustür sich quetschen oder eben manchmal reinschlüpfen, wenn die Tür offen steht.

Wenn Du da schon länger wohnst und nicht gerade ebenerdig, dann hast Du Dir wahrscheinlich die Tierchen mit irgendwelchen Lebensmitteln in Deine Wohnung geschleppt oder eben Deine Nachbarn und die Käfer finden dort nicht genug zu fressen und inspizieren Deinen Wohnung.

Schaue mal in Deine Schränke und verschließe Alles recht gut.

Danke erst mal,

ich habe es bereits schon gegoogelt aber habe leider nichts gefunden. Wir wohnen sehr dicht am Wald  und wohnen in einem alten Hochhaus. Wir leben sein fast 2 Jahre darin aber zuvor war hier nichts. Es hieß das über uns ganz viele von diesen hätte.

Aber ich bin halt sehr unsicher ob diese es nun sind , ich bin da leider ein Hypochonter und weis jetzt schon das ich nicht gut schlafen kann bevor ich nicht weis ob es was schlimmes ist

0
@Alexiel12

Insekten tun Dir Nichts und Du solltest Dich mal damit beschäftigen, wie nützlich die sind, das wird Dir die Angst nehmen. Die wollen auch nicht mit Dir kuscheln. Dann hat wahrscheinlich über Euch einer Eurer Nachbarn ein großes Problem und Ihr leidet darunter. Den Befall werdet Ihr so nicht bekämpfen können, wenn die Ursache weiterhin besteht und die müsst Ihr finden. Tut Euch doch mal zusammen und überlegt gemeinsam und schaut Euch auch auf dem Dachboden um oder habt die Augen auf. Wenn es z.B. klar ist, dass da ein Nachbar für die Käfer den perfekten Wohnraum liefert und praktisch eine tollt Brutstätte hat, dann greift den nicht an, doch sprecht ihn an und versucht da zu helfen, damit es besser wird. Nicht den Nachbarn bekämpfen, helfen und die Brutstätte ausmerzen.

0

Ich kann auch nur Vermutungen anstellen.

Die Waldnähe und die Jahreszeit bringen mich auf eine Idee - momentan oftmals gefragt hier: Rinden/Baumläuse?

Sehen sie diesem Viecherl ähnlich? Das Papier, auf dem es sitzt, ist ein Millimeterpapier (zur Einschätzung der Größe).

http://666kb.com/i/akwgkagw2u10r7lf8.jpg

http://666kb.com/i/akwgmqje3flikcbw4.jpg

Wenn ja - die wären absolut harmlos. Sind keine Schädlinge im Haus, stechen und beißen auch nicht.

Ein Foto von Deinen Tierchen wäre schon prima.

An Schaben glaube ich auch nicht.


Kurze dicke Fühler, oder kurze dünne? Du schreibst von beiden.

Schaben sind ausgeschlossen, sie haben sehr lange Fühler.

Längliche Streifen, oder eine Querbänderung?


https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/kuechenschabe-oder-waldschabe/0\_original.jpg?v=1353352080000

die hälfte von den fühlern aber die dicke wie auf dem bild

längliche streifen , die sehr genau zu erkennen sind . die streifen sind nicht sehr dick.

und sie war vor knapp 1 Stunde im Hellbeleuchteten zimmer auf den Boden und hat sich nicht bewegt.

Und meine katze stand davor

0
@Alexiel12

Das nächste Mal schnappst du dir ein Glas und stülpst es über das Tier. Dann schieb ein Stück Papier drunter, setz das Tierchen in eine Plastikdose und mach ein Bild :-)

Ich kenne jetzt glaube ich alle Käfer, die bei Google Bildern zu sehen sind, aber gefunden haben ich nicht einen, der deiner Beschreibung entspricht :-D

Wahrscheinlich ist "Käfer" der Schlüssel, weil der Suchbegriff komplett falsch ist.

0

Es heißt Kakerlaken und Schaben. Und Kakerlaken sind Schaben.

Es gibt verschiedene Arten von Schaben, die schädlichen Küchenschaben sind extrem lichtscheu, bei Tag würdest du die nicht sehen, auch nicht, wenn Licht an ist. Wenn man Licht anmacht, verschwinden sie extrem schnell im Dunklen. Da sieht man sie nur huschen, zack, sind sie weg...

Wenn du bei Googel diese Begriffe eingibst, wirst du in der Bildersuche fündig werden. Deine Beschreibung ist zu dünn, um genaueres zu sagen. Schaben haben lange, dünne Fühler, das ist alles, was ich dazu sagen kann.

Frag Google danach und laß Dir Bilder zeigen.     

Nur mit eine Beschreibung ist es kaum möglich die Käfer zu bestimmen.    

Beide Namen gelten für das gleiche Insekt, aber Schabe schreibt man ohne r.

Was möchtest Du wissen?