Braucht man Schmetterlinge und weiche Knie oder reicht absolutes Wohlfühlen für Verliebtsein?

4 Antworten

Bei mir war es so das ich eigentlich keine beziehung wollte weil ich schon belogen wurde aber nach paar monaten habe ich jmd kennengelernt der mir nach einer zeit sehr ans Herz gewachsen ist...
Am anfang war ich noch extrem unsicher mit meinen Gefühlen und wir sind das in sache beziehung sehr langsam angegangen. Bei uns hat aber auch gleichzeitig eine freundschaft begonnen und das ist echt das beste was einem passieren kann. Liebe und gleichzeitig eine schöne freundschaft zu haben ist toll.

Ihr solltet es aufjedenfall nicht zu überstürzen. Euch einfach Zeit lassen das sich alles entwickelt. Unternehmt doch einfach oft was und sag ihm falls er dich darauf anspricht das du dir deinen Gefühlen nochnicht sicher bist. Liebt er dich dann will er warten:)

Danke! :)

0

Hey! :D

Also ich würde sagen unbedingt notwendig ist es nicht, aber man merkt den Unterschied von Verliebtsein und normale Freundschaft. Ich würde falls er dich darauf anspricht ihm das einfach so erklären wie du es fühlst. Und dann könnt ihr zusammen entscheiden was ihr machen wollt :)

Viel Glück! ^-^

Ich war bis jetzt irgendwie noch nie wirklich verliebt. Zumindest eben nicht dieses Klischee von weichen Knien usw.

Dann gab es da einen Jungen, bei dem habe ich mich eben auch ziemlich wohl gefühlt, aber ich muss sagen, dass das Küssen überhaupt nicht shön war! Auch der Rest der Intimitäten war eher "eklig". Es hat sich einfach angefühlt, als wäre er mein Bruder oder so. Einfach, weil ich mich eben nur wohl gefühlt habe und ih anscheinend nicht "sexuell geliebt" habe.

Ich denke man braucht schon ein wenig "kribbeln" oder spürbare  "sexuelle Anziehung" damit das nicht so endet wie bei mir. Jedenfalls habe ich seit dieser Beziehung (ich habe dann auch Schluss gemacht) keine mehr gehabt und warte eben, bis ich endlich wirklich verliebt bin und mir auch "mehr" vorstellen könnte. War bis jetzt noch nicht so. Diese Beziehung ist jetzt 3 Jahre her und bis jetzt habe ich auch nichts ernsthaft vermisst.

Also verzweifle nicht und warte lieber bis du dir sicher bist.

Danke! Das klingt meiner Situation sehr ähnlich. Ich muss es wohl einfach mal auf mich zukommen lassen...

1
@WueJo

Würde ich auch sagen. Ich wünsche dir viel Glück. Übrigens haben meine Eltern mir erzählt, dass das bei ihnen auch so war, aber dass auch daraus "richtige Liebe" werden kann :)

1
@SeineTochter

Oh, nochmals danke!
Ich bin einfach grade ein bisschen überfordert, weil ich damals in meiner "wilden Jugend" nicht rumprobiert habe und jetzt das Gefühl habe, alle anderen wissen, was passiert und ich nicht. :D

0
@WueJo

Ja das geht mir auch so! Also ich bin ja jetzt erst 18, aber trotzdem habe ich das Gefühl, weil ich nur einen Freund hatte, und die Beziehung auch eher einer Kinderbeziehung ähnelte, aber es drängt mich ja nichts und ich warte auf den jungen Mann, in den ich mich wirklich verliebe ^^

1
@SeineTochter

Wir sind seelenverwandt. Ich bin 19. :D
Und mir geht's da ähnlich wie Dir. Also zusammenfassend lässt sich sagen: Es gibt mehr als Dich und mich, die dieses "Problem" haben.

0
@WueJo

Genau!! Ich kenne zwar bis jetzt keine andere, der es ähnlich geht, abgesehen von der "älteren Generation". Ich habe auch schon überlegt, ob das, was wir "spüren" wirklich Liebe ist und das, was man uns heute als solche verkauft nur sexuelle Liebe oder Anziehung ist. Hmmmm 

0

Was möchtest Du wissen?