Braucht ein Subwoofer eine Frequenzweiche?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich: Ja!

Eine frequenzweiche tut nichts anderes als einen bestimmten frequenzbereich herauszufiltern. Dein Subwoofer fährt zb zwischen 30 und 500 Hz - deine anlage schickt aber 30 - 20.000 Hz. Das kann im Sub zu störgeräuschen, qualitätsverlust bishin zu materiellen schäden am Sub führen.

Der Sub-ausgang hat normalerweise aber schon eine frequenzweiche eingebaut - hier würde ich mir die weiche sparen. aber wenn du auf nummer sicher gehen willst check den frequenzbereich deines woofers und schau in der anleitung des verstärkers nach, wenn die werte einigermaßen im selben bereich liegen brauchst du auch keine weiche.

Alles klar danke für deine gute Antwort mach weiter so!

0

sry im moment kann man keine "hilfreichste Antwort" weil irgendwas nicht läuft. Wenn das wieder geht bekommst du sofort die hilfreichste Antwort auszeichnung!

0

also wenn du das Modul von Mivoc gekauft hast dann brauchst du das nicht ansonsten kommt es auf den Verstärker an ob der schon Trennt oder nicht

und wie ich schon mal sagte ich glaube nicht das du genug davon verstehst wie man einen Subwoofer baut ... wie diese Frage nach der Frequenzweiche wieder bestätigt hat ...

ein Subwoofer ist halt kein Kasten mit einem Lautsprecher und einem Loch das ganze ist schon etwas Komplexer

Welches Chassis für Subwoofer?

Hallo. Also ich brauche für meinen Partykeller noch einen Subwoofer und da ich keinen Schrott will dachte ich selber einen zu bauen da man da einiges mehr rausholen kann für das geld und außerdem bin ich handwerklich auch relativ gut. Ich brauche den Subwoofer für den Partykeller der circa 30qm groß ist. Der Bass sollte schon was hermachen und vibrieren das man auch was spürt um beim mixen gute Lieder mit dem bass hervorheben kann. Problem ist das ich nicht weiß welchen chassis ich verwenden soll,.. oder was ich noch alles brauche damit es funktioniert. vll kennt auch wer nen guten Bauplan für das gehäuse.

Danke schon mal. Lg. Hiems

...zur Frage

Kann man ältere Subwoofer an neuere Verstärker mit Lautsprecherkabel anschliessen?

Mein Problem ist dass der Subwoofer sehr alt ist und nur eine klemme für Lautsprecherkabel hat. Egal wie ich das ende am verstärker anschliesse, es kommt kein subwoofer ton. Die speaker funktionieren schon. Es gibt beim verstärker halt einen chinch anschluss bei dem subwoofer darüber steht. Jetzt meine frage. Kann man es nur über chinch anschliessen und muss man sich einen neuen subwoofer kaufen, der chinch anschluss hat oder hab ich es falsch angeschlossen?

...zur Frage

haben 2 Subwoofer mehr druck als 1 Subwoofer?

Ich hab ein Heimkino zuhause leider hat mein Subwoofer zuwenig druck, meine frage ist ob ich mit einen zweiten gleichen Subwoofer mehr Druck habe?

...zur Frage

Brauche ich einen Magnat Edition Four Limited - 4 Kanal Verstärker für einen Subwoofer?

Hallo, ich will mir ein "Magnat Pro Charger 130 300 mm Bandpass-Subwoofer (400/1200 Watt)" kaufen und habe nun die Frage ob ich noch einen Verstärker ("Magnat Edition Four Limited - 4 Kanal Verstärker") dazu brauche? Ich möchte den Subwoofer an meine Haus-Musikanlage anschließen.

...zur Frage

Verstärker für Magnat Pro Charger 130 300 mm Bandpass-Subwoofer (400/1200 Watt)

hey Ich habe mir den "Magnat Pro Charger 130 300 mm Bandpass-Subwoofer (400/1200 Watt)" gekauft und benötige hierzu nun noch einen passenden Verstärker (evtl 1000 watt oder so). welcher Verstärker ist dafür am besten geeignet bzw welchen sollte ich mir dazu kaufen? Lg

...zur Frage

Kann man einen Subwoofer ohne Frequenzweiche oder Aktivmodul mit SUB-Kabel an den Sub-Ausgang vom Verstärker stecken?

Möchte mir einen Sub selber bauchen. Brauche ich Frequenzweiche oder Aktivmodul oder geht das mit dem SUB Ausgang über den Crossover vom Verstärker?

LG Lennart

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?