Brauche ich eine Brille - nur auf einem Auge kurzsichtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo kimbiss
ob Du nur auf einem Auge kurzsichtig bist oder doch auf beiden, kannst Du allein nicht feststellen. Offensichtlich siehst Du rechts und links unterschiedlich, aber Du hast ja keinen Vergleich, was 100% Sehen ist. 
Es sind vor allem zwei Gründe, warum Du auf jeden Fall eine Brille oder Contactlinsen tragen sollst.

1. Das räumliche Sehen ist sehr stark eingeschränkt bzw. nicht möglich, wenn zwei verschieden scharfe Bilder ins Gehirn kommen. Das kann ganz fatale Folgen haben, wenn Du z.B. Auto fahren willst, vor allem beim Einschätzen von Entfernungen.
2. Dein kurzsichtigereres Auge wird über kurz oder lang seine Arbeit einstellen, es wird ja nicht gebraucht. Hat dieser Prozess mal begonnen, läßt er sich nicht mehr korrigieren.
Kennst Du die Geschichte vom Zappelphilipp? Dort heißt es, "Meine Suppe ess ich nicht, nein meine Suppe ess ich nicht."  Meine Brille mag ich nicht, nein meine Brille mag ich nicht, so hört es sich bei Dir an, die gleiche Kindertrotzhaltung.
Wenn Du jemals einen Führerschein machen willst, mußt Du einen Sehtest machen und eine bestimmte Sehleistung nachweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Probleme mit deinen Augen hast, dann lasse die vom Augenarzt mal überprüfen.

Wenn du auf einem Auge kurzsichtig bist, dann bekommst du ohne Brille noch schlechtere Augen.

Außerdem noch Kopfschmerzen, weil du dich mehr anstrengen musst beim lesen oder schauen und Nackenschmerzen macht das auch noch (Verspannungen).

Es gibt heute so tolle Brillen, da sehen manche sogar noch besser mit aus.

Was ist dir denn wichtiger? Eitelkeit oder deine Sehstärke noch lange zu erhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von euphonium
01.03.2017, 21:12

Die ersten 6 Reihen sind falsch.
Den Augen ist es egal, ob du Brille trägst oder nicht, sie werden mit und ohne Brille schlechter. Probleme beim Lesen hat ein Kurzsichtiger icht, da er in der Nähe ohne Brille sogar alles größer sieht. 
Die heutigen Augenärzte können keine Brillenglasstärken ausmessen, weil dies beim Studium nicht mehr gelehrt wird. Das überlassen sie den Optikern, die es gelernt haben.

1

Ich frage mich, woher du wissen willst, dass du nur auf einem Auge kurzsichtig bist, ohne bei einem Augenarzt gewesen zu sein.

An deiner Stelle würde ich jedenfalls einen Augenarzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von euphonium
01.03.2017, 21:14

Linkes Auge zu, rechtes Auge zu und man weiss, ob man mit beiden Augen gut in die Ferne sieht. 
Was er aber tatsächlich ohne Messung nicht wissen kann, ob er nicht doch auf beiden Augen kurzsichtig ist, nur unterschiedlich stark. Er hat ja keinen Vergleich mit 100%-Sehen. 
Augenarzt ist die falsche Adresse, Optiker messen die Stärke der Brillengläser.

1

Was möchtest Du wissen?