BRAUCHE DRINGEND EINE ANTWORT NULLSTELLEN BERECHNEN MATHEMATIK?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

x² - 121 = 0 | +121

x² = 121 | Wurzel ziehen

x1 = 11 ; x2 = -11

Für den y-Achsenabschnitt musst Du x = 0 setzen

y = x² - 121

y = 0 - 121

y = - 121 ; der Schnittpunkt mit der y-Achse liegt bei (0|-121)

Da liegt auch der Scheitelpunkt.

y-Achsenabschnitt= -121

Entweder du setzt 0 für x ein oder siehst anhand der Funktion, dass der Graph um -121 nach unten verschoben wurde.

Nullstellen berechnen : f (x) = 0 d.h in deinem Fall 0 = x^2 - 121 

Nun rechnest du +121 und hast dann : 121 = x^2 , du möchtest das x alleine stehen haben und ohne hoch2, deswegen ziehst du nun die wurzel von x^2 und von 121... somit hast du dann : +11 und/oder -11 = x 

Deine nullstellen sind also +11 und -11

Bei quadratischen Funktionen ist das noch recht simpel.. 

Nullstellen berechnet man, indem man hinter der Gleichung einfach ein "=0" setzt und dann diese auflöst.

Das ist eine Normalparabel, die um 121 Einheiten auf der y-Achse  nach unten verschoben ist. Der y-Achsenabschnitt ist also 121. Die Frage nach den Nullstellen ist ja schon beantwortet.

also nullstellen auf jeden Fall schonmal x=11 und x=-11

Allg gilt -m durch n

Was möchtest Du wissen?