Brauch ich eine neue Fahrradkette oder lässt sich das richten?

Hinterreifen - (Fahrrad, Reifen, Mountainbike) ebenfalls Hinterreifen - (Fahrrad, Reifen, Mountainbike)

3 Antworten

Es gibt ein sog. Kettenschloß, das kann man mit kl. Schraubenzieher und Zange öffnen b.z.w. schließen. Außerdem läßt sich die Blende am Trettkurbelzahnrad abschrauben, dann geht die Kette durch auflegen und drehen wieder rauf.

Hallo und danke für deine Antwort

Kann ich den jedes Kettenschloss nehmen oder gibt es ein ganz bestimmtes das ich öffnen kann ?

0
@ROOO0bert

In der Kette gibt es immer nur ein Schloss, das sieht anders aus als die Anderen. Da ist eine U-Klammer dran.

0

Hallo Robert,

das sieht mies aus. Keine Ahnung, wie du das hinbekommen hast. Jedenfalls sitzt die Kette nicht mehr im Schaltwerk. Wie hast du sie aus dem Käfig rausbekommen? Hast du den Käfig aufgehabt?

Nein, es sind nicht alle Ketten mit einem Kettenschloss verschlossen. Die meisten, die man so kauft, werden nur mit einem speziellen Stift vernietet. Da ich annehme, dass du keinen Kettennietdrücker und schon gar keinen Kettennieter hast, kannst du du nichts machen. Die Kette lässt du zu.

Mach das Schaltwerk wieder auf und lege die Kette ein, wie sie gehört. Stell dir ein anderes Rad daneben, an dem du abgucken kannst, wie sie da rein gehört.

Dieses Knoten kriegst du durch Probieren und Bewegen wieder raus.

Nein, besondere Tricks gibt es nicht. Du musst das Problem schon mit Händen und Augen erfassen. Kann halt mal nen Stündchen dauern, wenn man ungeübt ist. Kaputt ist nichts zu sein, wie ich das sehe.

Hallo :) Ich muss sagen dass ich tatsächlich die kette aus dem Kasten gelegt habe , als ich den reifen wieder am rahmen befestigte

Ich frage mich nur wie ich die kette wieder ins zahnrad befestigen soll wenn die kette geschlossen ist .da werde ich wohl das zahnrad auseinander nehmen müssen Danke für deine Antwort Mfg Robert N

0

Reifen ausbauen, Knoten rausmachen, Reifen wieder einbauen. Dann Kette gut ölen.

Hallo ,und danke für deine Antwort :)

Den Hinterreifen habe ich bereits ausgebaut,doch das Problem liegt vorne an den Zahnrädern (wo auch die Pedalen sind) ,da ist es quasi unmöglich die Kette reinzulegen

0
@ROOO0bert

Die Kette sieht mir nur so aus, als ob der obere Teil nach unten gewechselt ist - deswegen die 2 komischen Stellen.

Den unteren Kettenteil wieder nach oben, dann sollten sich die zwei Stellen auflösen. Dann normal Kette auflegen und dann das Hinterrad rein.

Wenn es gar nicht will, dann hat die Kette ja eine Stelle an der man sie öffnen kann. Das Öffnen und schließen ist etwas schwerer - geht aber zu machen. Wenn nein, dann nen Radlmechaniker bemühen...

1
@DerEinsiedler

Also ich habe deine erste Möglichkeit schon ausprobiert

Kette öffnen und neu einlegen,würde ich gerne machen aber wie finde ich diese Stelle an der man die Kette öffnen kann und wo kriege ich das Werkzeug dafür her /was ist das überhaupt für Werkzeug ?

Danke :)

0
@DerEinsiedler

Die Kette sieht mir nur so aus, als ob der obere Teil nach unten gewechselt ist - deswegen die 2 komischen Stellen.

Gut erkannt! Vermute ich auch. Nur wird es ihm nichts nützen, die Kette um 180 Grad zu kippen, wenn er die Kette nicht wieder in das Schaltwerk bringt.

Aber ja: zuerst sollte er sehen, dass die Kette ohne Schaltwerk wieder richtig liegt.

0

Was möchtest Du wissen?