Blut im urin blasenkrebs?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

10 Antworten

Hör auf Dinge im Netz zu recherchieren, die Du nicht verstehen kannst, da Du keinerlei medizinische Kenntnisse hast.

Sonst diagnostizierst Du demnächst noch einen Herzinfarkt, weil Du dreimal innerhalb einer Minute gefurzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Himmel, du konntest auch eine einfache Blasenentzündung gehabt haben.

Blut im Urin ist NICHT immer gleich Krebs...

Wieso kommen eigentlich so viele bei einfachen Symptomen gleich auf das schlimmste...Blut im Urin = Krebs...meine (w,12) Brüste tun weh= Brustkrebs...ich habe Ausschlag=AIDS.

Hört auf zu googeln, ihr seid absolute Laien und steigert euch da nur in etwas hinein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Blut im Urin hat, hat fast immer einen bakterielle harnwegsinfekt. Dabei zerfallen die roten Blutkoerperchen, man hat dann Blut im Urin. Das wird in der Regel mit Antibiotika behandelt, kann auch durch sehr viel trinken mit etwas Glück so heilen. LG Lilo 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Memet121212
30.07.2016, 11:35

Lol es ist sogar wirklich wegegangen ich habe jeden tag ungefähr 3 liter getrunken und der doktor wollte das ich sontag zu ihn geg weil er gucken will ob ich bakterien habe

0

Krankheiten sind nichts, worüber man abstimmen kann.

Mit 13 Jahren hast du mit Sicherheit weder Blasen- noch Prostatakrebs. Das sind Altmännerkrankheiten.
Mag sein, daß deine Blasenentzündung recht hartnäckig ist.
Sprich mit dem Arzt darüber. Du mußt auf jeden Fall so lange behandelt werden, bis die Blasenentzündung ganz ausgeheilt ist.
Das kann man mit wiederholten Urinuntersuchungen herausfinden.

Und sprich bitte auch mit dem Arzt über deine Ängste in Bezug auf Krebs. Er wird dich da besser aufklären und beruhigen können, als ein anonymes Forum.

Schlaf gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Memet121212
29.07.2016, 22:13

Er hat mir jetzt zum 2 mal genommen und alles ist positiv aber ich habe auhc kein blut im urin mehr das ist für mich kommisch

0

Zunächstmal: Nein ist kein Krebs, Blut im Urin ist auch eher untyp. für Blasen / Prostatakrebs, zudem sind solche Krebsarten mit 13 extremst unwahrscheinlich. Meistes sind es Nierenerkrankungen die Blut im Urin erscheinen lassen, du solltest also mal deine Nierenwerte checken lassen, bzw. ein großes Blutbild machen lassen. Prostatakrebs kann man mittels CT feststellen, evtl. auch mit einer Ultraschalluntersuchung der Prostata. Aber wie gesagt, bei dir ist es das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt ja wenn man blut im urin hat ist es ProstataKrebs oder blasenkrebs

Das kann man so generell schon mal nicht sagen. Blut im Urin, besonders wenn es ohne Schmerzen auftritt, muss natürlich immer abgeklärt werden.

Ursachen gibt es ganz viele, das muss der Doktor dann rausfinden. In etwa 30 bis 40 Prozent der Fälle findet man übrigens gar keine Ursache. Da es bei dir ein einmaliges Vorkommnis war und auch noch mit starker körperlicher Anstrengung und eventuell einem Zusammenprall, Hinfallen oder so zu tun hat, würde ich mir da erst einmal keine großen Sorgen machen. Oftmals sind kleine Verletzungen der Schleimhäute oder ein geplatztes Äderchen der Grund. Bei der Untersuchung findet man dann in der Regel nichts und die Sache ist ausgestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Der Arzt wird zwar (hoffentlich) wissen, wovon er redet, aber nur von einmal Blut im Stuhl hast du noch lange keinen Krebs, kann die verschiedensten Ursachen haben, klar kann es Krebs sein, aber man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prostata- oder Blasenkrebs kann man eher nicht im Urin sehen, dazu benötigt man ein bildgebendes Verfahren wie MRT oder CT.

Das Blut kann auch durch eine Entzündung kommen oder einen Blasenstein. Genau kann das nur ein Arzt feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
29.07.2016, 22:24

Man braucht nicht immer hochgerüstete Medizintechnik.

In einem simplen Urinsediment kann man schon verräterische Zellen entdecken - wenn denn welche da sind und Veränderungen der Prostata werden durch manuelle Palpation festgestellt (auf deutsch, der Arzt steckt dir den Finger in den A...llerwertesten).

1

Der Arzt wird dich dann hinreichend informieren, mach dir nicht jetzt sofort so viele Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du deinen Krebs mit einer Stimmenmehrheit beschließen lassen?

Wie sah das Blut im Urin denn aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?