Wie kann man Blumen trocknen/pressen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt ganz drauf an welche Blumen und welchem Zweck sie hinterher dienen sollen. Wenn du Rosen, Strohblumen, Schleierkraut oder Lavendel trocknen und auch ihre normale Form dabei einiger Maßen erhalten willst bindet man diese zu kleinen Sträussen zusammen und hängt sie verkehrt herum an einem kühlen trockenem Ort zum trocknen auf. Wenn du sie später z.B. mal auf Postkarten aufkleben oder ein Herbarium anlegen willst legt man sie in möglichst dicke Bücher oder eine Gitterpresse, beschwert diese so gut wie möglich und lässt sie mindestens 3 Wochen so stehen. Es ist ratsam die Blumen zwischen 2 Blätter weißes Löschpapier zu legen und diese mit ins Buch zu legen damit die Buchseiten nicht beschädigt werden oder ab färben, das Löschpapier saugt das austretende Wasser auf. Außerdem werden Blumen die eine weiße Blüte haben nicht weiß bleiben sondern zumindest die Blüte hinterher grundsätzlich braun sein. PS. Ich habe oft genug selber Blumen gepresst und getrocknet um das zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm ein dickes buch und leg die blumen rein. und dann viel druck oben drauf. rosen kannst auch eibfach falsch herum aufhängen und trocknen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie lange in einem dicken Buch liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?