blockierte hinterradbremse

Bremse - (Fahrrad, Bremse)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das rad hat vielleicht einen schlag abbekommen und sitzt schräg , so dass es streift . entweder das rad gerade stellen , oder die inbusschraube öffnen und die bremsklotzhalterung ein paar mm zurücksetzen .-lg.

ähm ich bin ein mädchen kannst du mir das alles nochmal gaanz langsam und einfach erklären? bitttööö <3

0

Das Bild allein hilft mir nicht da ich zu wenig sehe. Schleift die Bremse dauernd oder nur an bestimmten Stellen? Schleift sie da auf einer Seite oder beidseitig? 1. Angenommen die Bremse schlauft dauernd gleichmäßig dann gehört sie eingestellt mit Hilfe der Seillänge. Beim Bremshebel gibt es am Bowdenzug eine Rändelschraube. Wenn man diese Schraube so dreht dass dass sie näher zum Bremshebel kommt dann wird das Seil relativ länger und die Bremsbacken gehen auf. Ist die Mutter schon ganz bei dem Bremshebel dann mal schauen (solltest als erstes machen) ob in der Nähe der Bremse der Bowdenzug dort wo das Seil heraus kommt schön in seiner Vertiefung sitzt. Vermutlich verbindet ein kurzes Seil die beiden Bremsbacken und in der mitte ist dann eine halbrunde Führung bei der das Lange Bremsseil endet und dort mit einer Schraube befestigt ist. Diese Schraube kann man lösen und den aktiven Seilanteil verlängern. Natürlich muss es dann in richtiger Länge wieder festgeschraubt werden. Feinjustagen kann man wieder mit der Rändelmutter beim Bremshebel machen. 2. Bremse schleift nur an einer Stelle beidseitig. Da ist durch ein Schlagloch die Felge beleidigt und muss getauscht werden. Kurzzeitige Hilfe bringt eine Verlängerung des Bremsseils wie unter Punkt eins. 3. Bremse schleift durchgehend einseitig. D muss man entweder das Hinterrad lockern, ganz nach hinten ziehen und so ausrichten dass es bei den Unterrohren und den Schrägen Rohren schön in der Mitte ist und wieder gut anschrauben oder einspannen. Wenn dann das Problem nicht gelöst ist dann schau dir die Bremsen genau an. Vermutlich hat ein oder beide Bremsteile eine Schraube nahe zur Achse. Auf der Seite auf der die Bremse streift die Schraube etwas hineindrehe und/oder auf der lockeren Seite herausdrehen. Dies Schrauben haben meist eine Spiralfeder zur Sicherung. Aber nicht zu weit herausdrehen sonst gehen sie verloren. Sie müssen mindestens so weit drinnen sein als die Materialstärke der Bremse.4, Bremse schleift auf einer Stelle einseitig. Da hat deine Felge einen Seitenschlag oder achter. Bei Gute Frage habe ich schon mehrere Antworten wie man einen Seitenschlag herausbekommt, braucht aber ein wenig Geschick und einen billigen Speichenschlüssel. Ist der Schlag nicht zu groß kann man versuchen wie unter Punkt eins das Seil zu verlängern oder wie unter Punkt 3 die Bremsensymetrie zu verändern.

Hoffentlich ist das nun nicht die beste Antwort denn die hast ja schon ausgezeichnet. Etwas zu früh?

auch einige tropfen öl auf die beweglichen teile der bremse geben ,wirkt oft wunder .-aber nichts auf den bremmsgummi ober die felge kommen lassen -sonst hat's sich's ausgebremst ! .-lg.

Was möchtest Du wissen?