Blender nutzt nicht vollen GPU ram?

4 Antworten

Wie schon geschrieben wurde, ist es ganz normal, dass nicht der volle VRAM beim Rendern mit Blender verwendet wird. Das kann mehrere Gründe haben.

Zum einen wird das Betriebssystem dafür sorgen, dass immer ein wenig Puffer bleibt, schließlich muss dein restlicher Desktop, aber auch die 3D View von Blender und das Fenster gerendert werden.

Zum anderen kann es ja auch sein, dass dein Projekt überhaupt nicht so viel Arbeitsspeicher benötigt. Denn nicht bei allen Daten macht es sinn, diese auch in den VRAM zu kopieren. Z.B. wenn du Simmulationen erstellst, wird nicht der ganze Cache in den VRAM kopiert, sondern nur die Geometrie, welche für das aktuelle Bild notwendig ist. Vor allem Texturen und Partikelsysteme führen schnell zu einer hohen VRAM Belegung.

Und ja, auch, wenn dein VRAM schneller sein mag als dein Hauptspeicher, werden natürlich nicht alle Dinge auf der GPU berechnet. Alles was dort nicht berechnet werden muss, wird natürlich auch nicht in den VRAM kopiert.

1.) Kann es sein, dass nicht der ganze Speicher benötigt wird.

2.) Vermute ich, dass du Blender nicht im Vollbildmodus nutzt und deshalb das Betriebssystem einige Resourcen behält, um sein eigenes GUI darzustellen.

3.) Dürfte sich in den Systemeinstellungen von blender manches umstellen lassen, welches die GPUseitige Auslastung erhört

4.) Unterscheidet sich möglicherweise die GPU-Auslastung abhängig davon, ob Blender zum rendern oder für anderes genutzt wird.

1.) ja Blender nutzt bei mir irgent was bei 2 MB bis 4 MB laut anzeige 2.) ich nutze blender immer im Fenster modus da ich damit besser arbeiten kann 3.) ich habe nur die GT710 mit 1GB für render also video und 3D rendering da die GT1030 Kein video rendering supportet also die software die ich nutze die GPU nie nutzt also muss ich die GT 710 nutzen die neueste GPU die ich habe die auch noch mein netzteil und platz mäsig in den PC passt 4.) ja die GPU wie gesagt ist die Gainward GT 710 DDR3 1GB Vram Luft gekült und für FullHD reicht die noch da ich sowiso kein 4K oder 2K fan bin und eh nur Full HD nutze

0
@gaming111

3.) Ich habe die Systemeinstellungen genauer untersucht. Anscheinend lässt sich lediglich einstellen, wie der Cycles-Renderer arbeitet. Stellst du dieses auf "CUDA" oder "OpenGL" sollte dieser die Grafikkarte nutzen.(Allerdings ist das nicht der Defaultrenderer, deshalb denke ich nicht, dass das irgendetwas bringt.)

gegebenenfalls kannst du die Timeouts für Invalidierung von texturen und VBOs hochsetzen genauso wie die Garbage-Collection Zeit. Das könnte theoretisch in seltenen Fällen verhindern, dass Daten neu geladen werden müssen.

4.) Ich sprach eher vom verwendeten Renderer. Da dürftest du zwischen "Cycles", "Eevee" und anderen auswählen können.

Dort sollten sich dann auch Einstellungen finden lassen, die die Qualität des gerenderten und gleichzeitig auch die GPU-Auslastung erhöhen.

1

Das heißt nicht GPU RAM sondern vram und das kann man in Blender einstellen!

und wie ich nutze meist nur den 2.79 und habe keine ahnung wo habe zwar auch dein 2.83 aber den nutze ich kaum

0
@gaming111

Kennst du dich überhaupt mit Blender aus? In den Einstellungen unter hardware

0
@DasZitrone

Nur ganz grob ich weis wo man die GPU aktiviert wie man addons installiert mehr eigentlich nicht

0
@gaming111

Dann lerne es erstmal Blender ist so kompliziert und einfach um einen Kasten zu rendern ist es sinnlos!

0
@DasZitrone

ich weis das man es Vram nennt und bis her habe ich es nicht wirklich gebraucht habe es bis her nur zum umwandeln oder als model viewer genutzt

0

Das Programm nutzt so viel wie es braucht und nicht mehr..

ja nur wie man ja weis ist der ram speicher des PCS langsamer daher denke ich wenn die gpu sich alle benötigten daten auf die GPU ladet wäre die schneller

0
@gaming111

Die GPU wird sich schon in ihren Speicher holen was sie braucht...

0
@triopasi

habe es in zwischen herausgefunden an was es lag da die GPU nur 1GB hat ist es nicht schlau die vollen 1GB den blender zu geben

0

Was möchtest Du wissen?