bleiben amseln ihr leben lang zuusammen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine wirklich eindeutige Antwort kann ich dir leider nicht geben, denn ich habe keine gefunden.

Fest steht, dass ein Amselpaar gewöhnlich mehrere Bruten hintereinander im selben Jahr tätigt, und dabei bleibt ein Paar zusammen (was auch sinnvoll ist, denn so geht nicht noch Zeit für eine erneute Balz verloren).

Zumindest einige Amselpaare scheinen auch über mehrere Brutsaisonen monogam zu leben. Ich vermute allerdings, dass dies auch von den Lebensumständen abhängt. Während der Brut- und Balzzeit verhalten sich Amseln sehr territorial und verjagen und attackieren Eindringlinge, sowohl die Hähne als auch die hennen. Außerhalb der Brutzeit sind sie viel toleranter.

Da Amseln aber inzwischen ganzjährig etwa im selben Gebiet bleiben, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass ein Paar, das einmal ein gutes Revier hatte, auch im Winter in dessen Nähe bleibt und es im nächsten Frühjahr in derselben Konstellation wieder in Besitz nimmt.

Allerdings sind Amseln im Winter meist einzeln unterwegs, manchmal auch gesellig in Gruppen - daher gehe ich davon aus, dass nicht jedes Paar sich im Frühjahr wiederfindet. Also die vorsichtige Antwort: Im Prinzip ja, aber es gibt Ausnahmen.

 

Wer es ganz genau weiß, darf mich gern belehren ;)

 

Bei deinen beiden Amseln hingegen halte ich es für gut möglich, dass es wirklich immer dieselben sind; in meiner Nachbarschaft lebt zumindest ein Amselmännchen, das garantiert seit mehreren Jahren immer dasselbe Revier besetzt. Das weiß ich sicher, weil es einen ganz charakteristischen Gesang hat, der einen Handyklingelton nachahmt ^^

Ich glaube nicht, denn im Winter kommen sie immer einzeln zum Futterplatz. Im Frühjahr würden sie sicher nicht so lautstark werben, wenn sie in fester Gemeinschaft leben würden.

Vögel sind leider immer noch richtig schlecht erforscht, vor allem die heimischen.

Amseln wurde lang eine monogame (Saisonehe) unterstellt, ich denke, sie gehen wie fast alle Vogelarten auch eine "Ehe" ein, leben also in einem Zweierbund scheinbar monogam, gehen aber wie einige Vögel (bpsw. Blaumeisen) in der Paarungszeit eben auch gern mal fremd. Manchmal haben die Küken in einem Nest dann unterschiedliche Väter, obwohl natürlich mit der Mutter zusammen nur ein Vater die Jungen mit Futter versorgt. ;-)

Wie lang die "Ehe" zweier Partner dauert, hängt auch davon ab, wie lang die Partnervögel jeweils leben. Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von rund 3,5 Jahren kann es schon vorkommen, dass bspw. ein Hahn jedes Jahr eine "Neue" hat, weil die brütenden Weibchen oft bei Attacken auf das Nest vom Beutegreifer mitgefressen werden. Es kann also sein, dass ein Amselpartner untreu erscheint, er jedoch nur immer wieder einen verstorbenen Partner durch einen neuen ersetzt und ansonsten monogam ist (vom Fremdgehen mal abgesehen). :-)

Jau, von den durchtriebenen Meisenweibchen hab ich auch schon gehört :D Storche sollen es da doch mit der Monogamie auch nicht so genau nehmen, oder?

 

Übrigens sind auch die ach so monogamen Wellensittiche nicht sonderlich monogam, jedenfalls nicht in Heimtierhaltung. Da wird munter durch die Gegend gebalzt (und auch mal mehr), wenn der Partner grad nicht aufpasst ^^

0
@MrsFaraday

LOOOL!!! :-) Vögel sind auch nur Menschen (oder umgekehrt?) ;-)))

0
@crypteria

Stimmt :D Allerdings sind wildlebende Wellis schon meist monogam. Die Jungs und Mädels aus dem Wohnzimmerschwarm haben das wohl nicht so nötig ^^

0

Pfau - Kenner gesucht ?

Ich habe durch Zufall beim Radfahren auf einer Wiese einen Pfau gesehen (es ist ein öffentlicher Ort and dem sogar eine kleine Hütte mit Bank und Tisch zum setzten ist, ich belästige den Pfau nicht sondern beobachte ihn regelrecht) Das erste mal war im Mai, seit dem "besuche" ich ihn regelmäßig (es liegt auf meiner Fahrrad - Route) Nun war ich seit längerem nicht und habe gestern ca. 8 lange Fädern von seinen Rad gefunden. (mehr liegen in einem abgesperrten Gebiet) Den Pfau habe ich wieder gesehen. Ich dachte schon, dass er krank ist, jedoch habe ich gelesen, dass der männliche Pfau seine Federn nach der Paarungszeit verliert.

Nun zu meinen 2 Fragen 1. Verliert der Pfau wirklich so viele seiner Rad-federn nach der Paarung? (ich hoffe nicht, dass er krank ist) 2. Bedeutet das, dass er ein Weibchen gefunden hat? Oder ist das einfach normal?

...zur Frage

Kloake meines vogels geweitet?

Hey. Die kloake meines wellensittichs ist seit heute sehr geöffnet und etwas kot hängt daran. Nun weiss ich nicht mit was es zusammenhängt. Sie hat einen mann und eine nisthöhle, ihr wachshaut ist schon braun, könnte es mit der paarung zudammenhängen oder doch eher mit krankheit ?

...zur Frage

Wie lange leben Amseln?

wir haben schon 3 (!) mit der hand aufgezogen. die kürzteste war vor 3 Jahren... lebt die noch?? also wir haben sie dann in die natur ausgesetzt!! jetzt habe ich aber seit weihnachten 06 eine katze

...zur Frage

Falls ich ein Leben lang Jungfrau bleiben würde, welche Auswirkungen hätte dies von Gott oder der Bibel her für mich?

Hey zusammen,

Ich wollte euch fragen, falls ich mein Leben lang Jungfrau bleiben würde, wäre ich dann ein Heiliger?

...zur Frage

Elstern gegen Amseln

Seit Monaten versuchen Amseln in unserem Garten zu brüten und ihre Jungen groß zu bekommen.Viele Eier wurden geraubt und jetzt fangen und fressen sie die jungen Amseln, die das Spektakel überlebt haben. Es klingt furchtbar, wenn die Kleinen um ihr Leben schreien. Die Elstern nehmen überhand und stürzen sich jetzt schon zu viert in die Büsche! Was kann man dagegen tun? Abschießen steht übrigens nicht zur Debatte! :) Danke schon mal!

...zur Frage

wie alt werden die vögel die bei uns leben eigentlich?

ich meine jetzt vögel wie: spatzen, amseln, meise, rabe, elster usw... wie alt werden die denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?