Blattläuse bekämpfen Balkonkasten?

6 Antworten

Ich würde nicht mit Seifenwasser abspülen, sondern nur besprühen.

Ich nehme dazu immer Schmierseife mit einem Schuß Spritus, beides ist biologisch gut abbaubar und deshalb kein Problem für die Pflanze und die Erde.

Aha, gut, werde ich probieren, danke

0

lass die doch den insekten, die haben zur zeit eh kaum fleischiges zu fressen .die vögel kommen imme rnoch zum futterhaus wennman dort was hängenhat obwohl sie schon ihre jungen aufziehen und das eben mit insekten --nur wen alles sofort niedergespritzt wird auch wenn das mittel noch so hamrlos ist-- dan können sich ekien insekten mehr vermehren und die vögel haben nichts mehr zu fressen-- dein sommerjasmin gehört nich tin einen topf sondern raus in dne garten ,der benötigt paltz ,dannhat er auch genügend abwehrkräfte sich gegen blattläuse zu wehren .

ichhabe noch nice was gegen blattläuse gemacht und auchnicht machen müssen auch wenn der bebfall imms war( bei rosen z.b.) hat sich die pflanze schnell wieder erholt

Blattläuse? Einen mäßigen Befall bekommst Du eventuell mit einem Kaltauszug aus Brennnessel (http://www.bonsai-info.net/pflanzenschutz/hausmittel.htm) in den Griff. Bei einem schweren Befall würde ich zur chemischen Keule greifen, geeignet sind Präparate mit dem Wirkstoff Dimethoat. Allerdings ist das auch bienenschädlich. Da solltest Du Dich im Fachhandel beraten lassen. Unter Umständen gibt es ein Präparat, welches nicht gespritzt wird, sondern gegossen werden kann. Auf dem Balkon würde ich nämlich keinen Drucksprüher einsetzen wollen.

deck die erde mit plastikfolie ab

Geht nicht, Sommerjasmin wächst ja als Busch sehr dicht direkt über der Erde, da komme ich nirgendwo dazwischen

0

Die der beste Feind einer Blattlaus ohne Chemische Bekämpfung ist der Marienkäfer, er hat diese zum fressen gern.

Was möchtest Du wissen?