Bittere Gurke gegessen. Gefährlich?

6 Antworten

Früher waren Gurken immer "bitter" zumindest das letzte Ende der Gurke. Ist in den letzten Jahren rausgezüchtet worden. Ich vermute mal, es wird gar nichts passieren im Gegenteil der Körper braucht Bitterstoffe zur vernünftigen Verdauung .

Man sollte nicht vor allem und jedem solche panische Angst haben, der Körper kann wesentlich mehr ab, als man so denkt .

Irgendwann ist es eh vorbei - niemand lebt ewig - selbst das wäre sicher nicht erstrebenswert - auch wenn man das nicht glaubt, wenn man jung ist.

22

schrieb ich was von panischer Angst? Ich habe bereits mehrere Lebensmittelallergien - ne Vergiftung brauche ich nicht noch dazu. Daher meine Frage.

Du schreibst so - vor 2 Jahren schrieb eine andere Userin es anders. Also gar nicht mal so verkehrt, sich abzusichern. Die Angaben im Netz sind widersprüchlich und mir fehlt hier am Arbeitsplatz die Zeit, sie alle durchzulesen. Aber dafür gibt es ja gute Frage: für kackige und oberlehrerhafte Antworten ;))

0
43
@sinnentleert

Du vergiftest Dich jeden Tag allein wenn Du Nachtschattengewächse zu Dir nimmst . z.B. Kartoffeln, Paprika, Tomaten, Auberginen - giftig ist z.B. auch Rhabarber selbst wenn das kein Nachtschattengewächs ist und der Weizen ist nicht unbedenklich da all die Pflanzen sich vor "Fress-feinden" schützen wollen .

Ein Buchtipp den ich gerne gebe an Dich weil Du Unverträglichkeiten "dein eigen nennst" "Vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben" von Dr.Peter D'Adamo und Catherine Whitney.

Sterne sind immer gern gesehen ;o)......

1
22
@Huflattich

Die Blutgruppenernährung mache ich seitdem das Buch damals erschienen ist - gebracht hat es nichts. Meine Unverträglichkeiten hängen mit einer Autoimmunerkrankung zusammen, ausgelöst duch ein massives Burnout.

Auch das mit den Nachschattengewächsen weiß ich - aber danke fürs Erklären. Sterne? Oder meinst du den Daumen hoch ;)

0
22
@sinnentleert

ich sollte Fragen vielleicht doch besser überarbeiten, bevor ich sie hier nochmal einstelle. Die Frage hat ein andere User verfasst - nicht ich. Ich bin recht gut in Rechtschreibung und Grammatik ;)

0
43
@sinnentleert

Nein Sterne, aber vermutlich kann die nur der ursprüngliche Fragesteller vergeben - schon o.k. Wenn Du gefragt werden solltest, weißt Du ja Bescheid :o)

Übrigens, "bringen" tut das mit der Blutgruppe wohl nicht so schnell was. Vielleicht beschäftigst Du Dich mal mit der differenzierteren neueren Genotyp Ernährungsweise von D'Adamo (kannst ja mal googeln ....)

0

Zitat: Sind sie nur an den Enden etwas bitter, kann dies auf eine unregelmäßige Wasserversorgung der Pflanze oder eine lange bzw.
unsachgemäße Lagerung hinweisen. Dies hat keine negativen Auswirkungen
auf die Gesundheit. Ist der bittere Geschmack sehr intensiv und zieht
sich durch die gesamte Frucht, sollte die Gurke besser entsorgt werden,
da empfindliche Personen mit Erbrechen und Durchfall reagieren können.
Zitatende. Das wars auch schon . www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/fragen/lebensmittel/gurken-bitter)

 

Nein es ist nicht schädlich. Bei Gurken zumindest. Eventuell zu lang gelagert worden.
Aber bei einer Zucchini wiederum wäre es gefährlich. Letztes Jahr starb daran ein Rentner welcher eine veränderte Geschmackswahrnehmung durch Medikamente hatte und somit nichts von den Bitterstoffen schmeckte.

bittere walnüsse krebserregend?

hallo, ich habe mir zu weihnachten einen großen vorrat an walnüssen zugelegt (wusste nicht dass die das ganze jahr verkauft werden...) genauergesagt walnusskerne in schutzatmosphäre verpackt, die sollten haltbar sein bis zum 7.7. allerdings sind die ziemlich bitter also hab ich mal gegoogelt und der erste post war dass die walnuss wennse frühreif ist bitter schmeckt und man sie trocknen lassen soll, der 2te post allerdings war dann "unsichtbarer schimmel ist stark leberkrebserregend und schmeckt bitter" lol :O

die nüsse richen aber nicht muffig, schmecken nicht muffig nur bitter, wie groß ist die gefahr dass es sich um unsichtbaren schimmel handelt? die nüsse haben gestern auch schon bitter geschmeckt, ich esse jeden tag ca 75gramm. ich habe die nüsse im küchenschrank gelagert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?