Biologie studieren um zu Medizin zu wechseln?

6 Antworten

Hallo KasimiQ,

je nach Universität wird dir der eine oder andere Schein für die Vorklinik anerkannt. Das hat aber nichts damit zu tun, ob du einen Studienplatz bekommst oder nicht, denn damit du überhaupt in die Lage kommst, dass dir Scheine anerkannt werden können, brauchst du erstmal einen Studienplatz.

Wartesemester verbessern NICHT die Abiturnote und Wartesemester sammelt man auch NICHT während eines anderen Studiums.

Die Abinote verbessern kann man mit einem sehr guten TMS-Ergebnis, das aber nicht alle Hochschulen einbeziehen (in Regensburg und München z.B. verbessert ein sehr gutes Ergebnis deine Abinote um maximal 0,8).

Falls dein Abi nicht gut genug ist, hast du grob gesagt folgende Möglichkeiten:

  1. Du bekommst einen Platz über die Hochschulvergabequote. Hier wäre ein gutes TMS-Ergebnis wichtig.
  2. Du machst eine Ausbildung zum Rettungsassistenten/ Krankenpfleger/ OTA und hoffst auf die Wartesemesterquote (derzeit 14 Wartesemester).
  3. Du gehst zur Bundeswehr, verpflichtest dich und studierst dort Medizin.
  4. Du studierst im Ausland (Österreich, Ungarn, Rumänien...)
  5. Du versuchst es an einer privaten Uni, z.B. Witten-Herdecke.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Hey,

den Quereinstieg den du meinst haben schon viele versucht und sind letztlich kläglich gescheitert. Damals hat man es eventuell noch mit einem fachnahen Studiengang wie Biologie oder Zahnmedizin geschafft, die Universitäten versuchen dies jedoch so gut es geht zu vermeiden, sodass der Quereinstieg heute so gut wie unmöglich ist. Auch von der Idee von einem Zweitstudium der Medizin nach dem Bio Bachelor kann ich nur abraten, dies wird nach Punkte vergeben und, wenn überhaupt, gelingt dies nur den besten der Zahnmedizin um später in die MKG-Chirurgie zu gehen.
Wenn du wirklich Medizin studieren möchtest, kann ich dir nur zu den Vorschlägen von "Elli" raten, also

--> versuchen einen besseren Schnitt zu erreichen + TMS
--> Ausbildung +Wartezeit
--> Ausland
--> private Uni
--> Losverfahren
--> beim Bewerben das Kriterium "Teilstudienplatz" in Betracht ziehen

Etc. pp.

Ich wünsche dir alles Gute weiterhin ;-)

Hallo, 

wenn du Medizin studieren willst und dein Schnitt nicht reicht, dann solltest du lieber eine fachgebundene Ausbildung machen, da wird dir auch was zugerechnet für dein Schnitt bei deiner abgeschlossenen Ausbildung.

Wenn du ein Studium anfängst bleibt dein Schnitt gleich, du bekommst keine Wartesemester! Und du bist auf dem selben Stand wie am Anfang.

Ich empfehle dir auch den TMS zu machen, wenn du gut abschneidest kommst du dadurch dem Medizinstudium auch näher.

Grüße

Biologie und Medizin Studium?

Hallo Ihr Lieben, ich habe mal eine wichtige Frage. Meine Tochter hat sich für ein Medizin Studium in Bochum Wintersemester 2016/2017 beworben. Gleichzeitig hat sie sich an der selben Uni für ein Biologie-Studium beworben. Für Biologie hat sie eine Zusage bekommen. Für Medizin stehen die Zu- bzw. absagen noch aus. Sie muss sich bis Montag entschieden haben ob sie das Studium annimmt. Lieber würde sie aber Medizin studieren. Könnt ihr mir sagen ob sie Biologie zusagen kann und wieder absagen kann falls sie den Platz für Medizin bekommt??? Falls sie jetzt Biologie absagt und Medizin nicht klappt steht sie ja dann mit nichts da. Ist dann gleichzeitig der Platz für Medizin weg wenn man Biologie annimmt. Es wäre die gleiche Uni. Ich sterbe gerade und weiß nicht was richtig ist :-( Vielen Dank für eure Hilfe Liebe Grüße Sabine

...zur Frage

Medizin Wien Wechseln geht das überhaupt?

Also, ich habe gehört man kann in Wien Medizin ohne NC studieren.

Muss man dort fertig studieren oder kann man auch nach dem ersten Semester quasi an eine Uni in Deutschland wechseln?

Habe eigentlich kaum eine Antwort im Internet gefunden deshalb frage ich euch.

...zur Frage

Insulinblocker zum Abnehmen?

Die Tatsache das viele Kohlenhydrate aufgenommen werden und diese im Körper zu Zucker verarbeitet werden, was wiederum den Insulinspiegel hebt und zur Gewichtszunahme führt, hat mich zur Überlegung gebracht, ob Insulinblocker dann nicht richtig dosiert bei der Gewichtsreduktion helfen können.

...zur Frage

Medizin studieren in der Türkei und dann in Deutschland?

Ist es möglich, dass man wenn man in der Türkei anfängt Medizin zu studieren nach Deutschland wechseln kann? Wenn ja, ab dem wievielten Semester? Welche Vorraussetzungen? Etc.

Danke schonmal für eure antworten

...zur Frage

IPad Pro: Laptopersatz?

Hallo, ich möchte Biologie/Medizin studieren und wollte fragen ob das IPad Pro sich als ein Laptopersatz eignet (mit Apple Pencil und Tastatur). Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht? Reicht das iPad Pro aus, oder benötige ich trotzdem einen Laptop?

...zur Frage

Neurowissenschaften: Biologie oder Medizin studieren?

Ich habe gestern eine ähnliche Frage gestellt zu dem Thema. Ich interessiere mich sehr für die Neurowissenschaft und Hirnforschung. Mein Traumberuf wäre zudem also Neurologe (also Arzt) oder Forscher in dem Bereich (falls man das so verallgemeinern kann).

So weit ich weiß wird das Studienfach "Neurowissenschaften" nur als Master angeboten (bis auf die Universität Köln, wo dieser Bachelor-Studiengang aber leider sehr schlecht bewertet wurde). Das heißt also, ich muss - um Neurowissenschaften studieren zu können - Medizin, Biologie oder verwandtes (Biochemie, etc.) studieren, richtig? Oder gibt es andere Möglichkeiten? Was lohne sich mehr hinsichtlich Medizin oder Biologie studieren? Wie stehen jeweils die Berufschancen, wenn noch im Anschluss auch Neurowissenschaften als Master studiert wird?

Ich hoffe, ihr könnt mir folgen und eventuell mir helfen. Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?