Biologie Frage. Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wow, diese Frage wird hier echt oft gestellt :)

Ich versuche es mal kurz: Die 3 dimensionale Form des Enzyms ist entscheidend für seine katalytische Aktivität, denn nur so passt das Substrat auch rein. Die Form entsteht durch Wechselwirkungen zwischen den Aminosäuren (Anziehung und Abstoßung in unterschiedlichen Ausprägungen). 

Vertauscht man nun eine AS, dann ändert sich an der Stelle möglicherweise etwas. Die Wechselwirkung mit der Umgebung ist möglicherweise anders, was zu einer Formveränderung führen kann. Passiert das irgendwo am Enzym, wo keine katalytische Aktivität stattfindet, dann macht das nichts. Passiert es aber direkt am oder um das aktive Zentrum, dann kann die Folge ein Funktionsverlust sein, da das Substrat einfach nicht mehr binden kann.

Ich hoffe das war verständlich. Bei Fragen melde dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem welche AS vertauscht wird, war entweder eine wichtige ode eine unwichtige Funktion damit verschlüsselt. Wenn also eine "unwichtige" AS ausgetauscht wird, bleibt das relativ folgenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?