Bindungsangst bekämpfen?

3 Antworten

Also das du selber auf die Erkenntnis gekommen bist ist schon mal etwas sehr positives. Vielleicht hilft es zu versuchen das Vergangene hinter dir zu lassen und vor allem dir Zeit bei neuen Beziehungen zu lassen, wenn du den richtigen gefunden hast gibt er dir auch diese Zeit . Aber hey du bist auf dem richtigen Weg. Mach einfach weiter so du schaffst das! Alles Gute!

Du musst deine Vergangenheit bewältigen und damit abschließen, tu das zusammen mit deiner Therapeutin.

Für dich allein könnte es helfen all deine Gefühle, Ängste, Erinnerungen etc aufzuschreiben, dadurch lässt du alles raus und kannst es besser verarbeiten.

Und lass dich nicht zu schnell auf eine Beziehung ein, lerne die Person erstmal länger und besser kennen, baue vertrauen auf und rede offen über deine Probleme, so kann sich dein Partner (sollte es zu einer Beziehung kommen) darauf einstellen und verstehen warum du so reagierst.

Das mache ich auch. Ich schreibe jetzt auf wie ich mich in einer Beziehung fühle & was genau die Panik/Wut auslöst. Leider kann ich mit einem Partner nicht darüber sprechen, da ich mich sonst für ihn angreifbar mache. Wahrheit muss ich erstmal ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen..

0
@girl3452

Versuche doch auch sowas bei deinem Partner anzusprechen! Ich weiß als Außenstehender ist das leichter gesagt als getan aber es gehört eben zu dir. Und der richtige Partner wird sowas akzeptieren glaub mir. Bei einer Beziehung muss man alle positiven und negativen Dinge gemeinsam durchstehen!

2
@MaxMusterman420

Ansonsten wirst du glaube ich immer einen inneren Druck haben, dass er es nicht merkt. Ich spreche aber nur aus eigener Erfahrung. Sprich das mal bei deiner Therapeutin an. Und nicht falsch verstehen beim ersten Date wird man sowas natürlich nicht gleich erwähnen aber wenn man eine gewisse Beziehung aufgebaut hat sollte es möglich sein. Ich traue mich fast zu sagen es muss dann möglich sein

1
@girl3452

Nein, für den richtigen Partner machst du dich nicht angreifbar, im Gegenteil! Einer der dich wirklich liebt wird das verstehen und dir sogar helfen. Außerdem kann er nur so richtig reagieren und weiß wie er damit (mir deiner Wut, Angst etc bzw mit dir) umgehen soll. Alles andere wäre keine gute Beziehung bzw der falsche Partner.

Und ja, vieles liegt an deinem mangelndem Selbstwertgefühl.

1

denke dabei an grundbedürfnisse

was wünschd du dir am meisten?

sicherheit? ein revier? aufmerksamkeit? bestätigung? wärme?

Ich weiß es eben nicht. Wahrscheinlich suche ich bei meinem Partner nach Sicherheit & Liebe, welche meine Eltern mir nie gegeben haben. Empfinden tue ich eine Beziehung wie ein Käfig. Ich fühle mich so als ob ich eingeschlossen werde & da unbedingt ausbrechen muss. Als ob ich alles aufgeben muss & Stück für Stück mich abhängig mache...

0
@girl3452

daran dachte ich auch ja..

du willst eimfach freien sicheren raum.um sich selbst entwickeln zu können

aber alle bringen dir nur chaos

najah

du brauchst geld sicherheit und freiheit..

das würde icb gerne allen anbieten..

1

Was möchtest Du wissen?