Bin ich homophob oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man jung ist, möchte man sich von Natur aus gegen Vieles auflehnen und seine Meinung möglichst zu allem bilden. Als ich jünger war habe ich es auch eher als Abnormalität angesehen. Aber irgendwann "versteht" man es irgendwie und auch dass ein schwuler sich nunmal nicht ändern kann und für die Gesellschaft das geringste Problem darstellt. Insofern das Thema einfach links liegen lassen, es betrifft dich ja nicht. 

Frauen sollten jedoch auch das Verständnis haben, dass für Heteros nichts ekeliger ist, als Intimität zwischen Männern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihre Meinung nicht unterstützt, warum sie schwul sind, ist das vollkommen okay. Solange du sie nicht beleidigst oder Ähnliches ist alles im grünen Bereich. Deine Einstellung geht schon in die Richtung der Homophobie (ich weiß, dass ist was anderes als homophob zu sein, aber egal :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht in die Richtung der Homophobie, wobei du per Definition nur Homophob bist wenn dir Homosexualität Angst macht, nicht bloß wenn du sie als unnatürlich wahrnimmst.
LG...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eindeutig homophob. Das mit dem Tod wünschen, wäre nur ein höherer Grad an Homophobie. Mit dem "nicht tolerieren" und "Krankheit" ist es eine Bilderbuch-Definition. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, finde ich schon. Etwas mehr Toleranz stände dir gut. 

Leben und leben lassen, sagt man im Rheinland und ich glaube nicht nur da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du bist homophob. Sonst würdest Du die Frage nicht stellen.

Viele Homophe sind übrigens selber schwul.

Das kümmert die Schwulen aber nicht im Geringsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennis51100
06.03.2017, 00:27

1. Schwachsinn 😂 nur weil es fragt ob das schon als homophob gewertet werden kann ist er es noch lange nicht

2. wo du die Aussage her hast interagiert mich brennend 😂🤣😂

3. ich glaube kaum dass du es einfach verallgemeinern kannst wie jeder einzelne in einer Gruppe Gleichgesinnter zu etwas steht

0

Du denkst wie ein Homophob

aber du handelst nicht diskriminierend.

also du bist einer aber im Stillen.

Würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?