Bin ich halb Moslem?

11 Antworten

Religion ist doch nicht vererblich. Du würdest ja auch nicht fragen: "Meine Mutter ist in der CDU und mein Vater in der SPD. Was bin ich?"

Wahrscheinlich machst du all diese Sachen einfach aus Gewohnheit mit. Überleg dir, ob du wirklich etwas davon glaubst, was dir deine Eltern erzählen. Es ist auch voll in Ordnung, wenn du gar nicht an Gott glaubst oder zwar an Gott, aber nicht für logisch hältst, was die Religionen von dir verlangen.

Das kannst du dir aussuchen aber du kannst auch nach beiden religionen leben.

ich prsönlich finde es schwachsinn religionen so zu trennen. viele religionen haben ähnliche regeln und auch nur einen gott der immer anders heißt.

ich finde es nicht gut das so oft nach religionn getrennt wird und stehe selber auch zwischen verschiedenen Glaubensrichtungen.

Religion und Glauben sind nicht genetisch vererbbar, es sei denn, dass man von Trollen abstammt, denn bei denen ist das so.

Das Befolgen von Regeln macht niemanden zu einem Gläubigen sondern nur zu einem Regelbefolger, der vielleicht auch versucht, seine Werte daran auszurichten.

Was möchtest Du wissen?