Bin ich gut integriert?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sei ein einfacher mensch,sieh drauf,nicht gegen gesetze zu verstoßen.

so wie du schreibst: bist du integriert

manche blötschköpfe haben was gegen kopftuch.ignorier die.

bemüh dich einfach,ein positiver mensch zu sein

das wort "zwar" vor dem wort "muslimin": streich das.

du bist muslimin? prima willkommen in unserer westlichen gesellschaft,die nicht gerade vollkommen ist (welche ist das schon?!)


ich unterscheide zwischen zwei arten der integration:

  1. man kann sich integrieren, indem man kontakt zu deutschen hat, acuh mit deutschen befreundet ist usw.

  2. dann gibts noch die integration bei der man die kultur des landes übernimmt. da bin ich nicht ganz damit einverstanden, da es mit der religion islam einfach nicht vereinbar ist, die westliche kultur anzunehmen. ich meine wir dürfen kein alkohol trinken, kein schwein essen, wir müssen täglich 5 mal beten... die westliche kultur ist leider nicht nach dem sinne des islam aufgebaut.

aber es ist möglich auch hier in deutschland nach dem islam zu leben, wenn man nur will und man kann sich auch integrieren!


du sprichst fließend deutsch? bist gut in der schule? ich denke mal du hast auch deutsche freunde. du möchtest später auf jeden fall einen beruf haben und nich auf kosten der steuerzahler leben?

wenn das so ist: Ja du bist gut integriert:-)

das ist richtige integration! seine eigene kultur darf man nie vergessen:-) auch dass du trotzdem ein kopftuch trägst, find ich klasse weiter so


Fragensteller93  12.10.2010, 12:36

ach tassilofrank ich hab dir schon dutzende male erklärt dass unnötige gewalt im islam strengstens untersagt ist und dass man das worauf du in deinem kommentar anspielst nicht als schlagen bezeichnen kann.

aber du willst das nicht glauben...

weißt du dass du es dir zur lebensaufgabe gemacht hast, immer gegen den islam zu hetzen hat möglicherweise für dich einen kleinen vorteil. denn vielleicht wird allah dir irgendwann den wahren weg zu erkennen geben. der islam ist die wahre religion

ich hoffe für dich dass du das noch irgendwann meren wirst...

0

Das musst du dir selbst beantworten, niemand kann das besser wissen als du selbst denn dein Inneres sagt dir wie du dich wirklich fühlst und danach solltest du auch handeln. Ich kann auch perfekt Deutsch, habe auch große Ziele, möchte selbstständig sein und dies und das, aber ich würde mich selbst als nicht integriert bezeichnen weil ich mich noch immer als stolze Türkin ansehe, ich möchte hier als TÜRKIN zählen und nicht als Deutschtürkin...Aber wie auch immer jedem das Seine, ich wünsch dir noch viel Glück auf deinem Weg Schwester möge ALLAH (swt) dir immer zur Seite stehen;)

integrierung hat zwar viel mit der eigenen einstellung zu tun (der nach es so klingt als wärst du gut integriert), aber auch dein soziales umfeld entscheidet darüber... hast du gute freunde? aus beiden kulturen? akzeptieren sich deine mitschüler, nachbarn usw.? wenn ja, würd ich sagen, du hast dich super integriert, was man leider nicht immer von menschen, die in eine andere kultur übersiedeln sagen kann....


zindagi007  11.10.2010, 20:35

DA HAST DU RECHT!!! Denn wenn man zB nur arabische/türkische/russische/was-auch-immer Freunde hat und nur auf der Muttersprache dann spricht, st es finde ich auch Abgrenzung ... denn du willst doch zum neuen Land gehören?? Dann freunde dich mit deren Bewohnern an ... und lerne die Kultur und das Land kennen:D

Das kannste ja nicht wenn du dich nur in deinen eigenen Kulturkreisen bewegst.

Ich habe selbst sehr viele Freunde aus sehr sehr vielen versch. Kulturen und Ländern und natürlich aus dem Land in dem ich wohne. Herrlich dieses Zusammenspiel versch. Kulturen. Ich liebe es ...:D

0

das ist für den Anfang doch schon mal ganz gut. ;-) Besser integriert wärst Du wenn Du bei den Partys dabei bist, am besten mit Alkohol, Deinen Kindern später erzählst, dass der Osterhase die Eier versteckt und wenn Du Dich nicht so hast was Freundschaften zu Männern betrifft. Und ohne Kopftuch bist Du dann schon fast perfekt integriert. Ich hoffe nur man sieht nicht, dass Du ausländische Wurzeln hast. Aber auch dann mach Dir nichts draus. Ich bin Deutsche und seitdem ich Muslima bin oft nicht mehr wirklich dazugehörig. Und das trotz Arbeit. Meine Worte solltest Du nicht wirklich ernst nehmen. Sie sollen nur etwas verdeutlichen. Sie reden zwar von Integration, machen das Leben denen aber schwerer die ihnen nicht in den Kram passen. Erst wenn Du alles ablegst was ihnen nicht gefällt, darfst Du Dich integriert nennen. Nur dann bist Du bereits assimiliert. Bleib lieber wie Du bist. Sonst kann es passieren, dass Du Dich drehst und wendest wie sie wollen und dabei Dich selbst verlierst. Denn sie werden nie zufrieden sein, außer Du folgst ihnen.


ukhti18  12.10.2010, 16:53

sehr schön gesagt!!

0
Nawak  12.01.2012, 15:29

Hört sich nicht schlecht an .... Wäre aber ehher Assimilation oder ?

0