Bin ich ein schlechter Mensch weil ich mich mit Cersei Lannister identifizieren kann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Das Tolle an Game of Thrones ist ja gerade, dass die Charaktäre allesamt nicht schwarzweiß sind und nicht klar gut oder böse zugeordnet werden können. Sie sidn realistisch, komplex, facettenreich und so wundert es nicht, dass man in vielen der Hauptfiguren eben nachvollziehbare Eigenschaften findet, mit denen man sich identifizieren kann.
  • Auf der anderen Seite muss man sich bei Cersei natürlich schon klar darüber sein, welche Eigenschaften sie verkörpert und vielleicht solltest du auch genauer formulieren, welche mit welchen dieser Eigenschaften und Entscheidungen du dich identifizieren kannst. Auch bei realen Personen aus unserer echten Welt kommt es ja vor, dass man viele Facetten gut findet, aber trotzdem einzelne Entscheidungen und Handlungen nicht nachvollziehen oder gutheißen kann.
  • Cerseis umfassende Liebe und Hingabe für ihre Kinder ist sicherlich ein positiver, nachvollziehbarer Charakterzug, den viele Mütter verstehen können und dass sie dabei, wenn es hart auf hart kommt, auch gnadenlos und rücksichtslos vorgeht, werden auch noch viele nachvollziehen können. Der Giftmord an der Dorne-Tochte als Rache für den Mord an Cerseis Tochter ist sicherlich für die meisten verständlich. Das Zerstören der Septe mit Hunderten Toten war vielleicht in einer aussichtslosen Situation ebenfalls irgendwie nachvollziehbar, vor allem eben aus Sicht einer in die Enge getriebenen Cersei, mit etwas Abstand betrachtet aber natürlich trotzdem ein Massenmord.
  • Anders sehe ich zum Beispiel den Inzest mit ihrem Bruder. Drei Kinder mit dem eigenen Bruder, das Unterschieben dieser Kinder als rechtmäßige Erben des Königsthrons und ständiges Fremdgehen und Betrügen ihres Ehemannes und Königs? Das ist für mich alles nicht nachvollziehbar, weder Inzest noch Fremdgehen noch Kuckuckskinder. Das Ermorden aller Nachkommen des Königs mag rein logisch nachvollziehbar sein, ist aber moralisch nun ebenfalls krass verwerflich. Würdest du wirklich so viele Babys, Kinder und junge Erwachsene ermorden lassen, nur um dein eigenes Kind auf den Königsthron zu hieven? Also das zeigt schon, dass Cersei moralische Ausfallerscheinungen hat.
  • Insgesamt ist Cersei aber gewiss eine der Figuren, die logisch-reflektiert, strategisch sinnvoll und in diesem Sinne vernünftig und zielgerichtet handelt. Sie ist rücksichtslos, aber klug und geradlinig. Ich kann schon verstehen, dass du Cersei als tolle Figur empfinden kannst.
  • Game of Thrones ist einfach genial, weil es dieser vielen Facetten der Hauptfiguren zulässt.

Das ist in keiner Weise verwerflich^^ Game of Thrones ist mitunter dadurch gekennzeichnet, dass es kein Gut und Böse gibt. Charaktere handeln vielleicht nicht immer ganz nachvollziehbar oder moralisch richtig, aber dennoch haben sie alle ihre Gründe! Berechtigte Gründe.

Cercei hat ihre Familie geliebt und handelte nur so, wie sie es eben tut, weil sie sich sorgt. Sie möchte die ihr nahestehenden Personen beschützen. Sie handelt aus Liebe, vor allem aus Liebe einer Mutter, die um ihre Kinder fürchten muss, und sich an alles, was ihr noch etwas bedeutet, klammert. Liebe ist nie etwas verwerfliches, auch wenn Menschen wegen ihr manchmal verrückte Dinge tun.

Deshalb kann vermutlich jeder, der sich etwas genauer mit den Charakteren auseinandersetzt, zumindest nachvollziehen, warum sie tun, was sie eben tun. Sie alle handeln menschlich (nicht im Sinne von gut, mehr im Sinne von "natürlich"). Letztendlich ist es in Game of Thrones nur eine Sache dessen, wen man sympatischer findet. Da gibt es kein Böse!

Ich finde nicht, dass es dich zu einem schlechten Menschen hat. Ich sehe Cersei zwiespältig. Viele ihrer Handlungen finde ich nicht in Ordnung, aber sie hat auch ihre guten Seiten, sie kämpft hingebungsvoll für ihre Familie und handelt entschlossen, wo andere zögern werden. Allerdings übertreibt sie es damit doch ein wenig ;-). Ein schlechter Mensch wärst du aber meiner Meinung nach erst, wenn du auch so skrupellos handeln würdest wie sie.

Dass man sich auch mal mit den Charakteren identifizieren kann, die nicht rein zu den "Guten" gehören (was bei GoT ja oft so ist, da dort auf das klassische Schwarz-Weiß-Schema weitgehend verzichtet wird) ist gar nichts Schlimmes und manchmal sogar gewollt. Ein typischer "Bösewicht", der einfach nur böse ist, ohne dass man seine Beweggründe verstehen könnte, ist weit weniger wirkungsvoll als einer, mit dem man sich ein Stück weit identifizieren kann oder bei dem man zumindest nachvollziehen kann, warum er auf eine "schlechte" Weise handelt. Das macht ja irgendwo auch den Reiz guter Antagonisten aus.

Also keine Sorge, du bist sicher kein schlechter Mensch :-)

Hab gemerkt, dass es auf gf.net keine Möglichkeit gibt Direktnachrichten oder Antworten auf Komplimente zu schreiben. Deswegen lass ich mal unter der Ersten Antwort von dir, mit der ich etwas anfangen konnte, mal ein Danke für das Kompliment dar. Danke! :)

2

Game of Thrones Tyrion's Urteil durch KAMPF

ich habe mir gerade Game of Thrones Staffel 4 Episode 6 angeschaut da wird Tyrion Lannister des Mordes an Joffrey angeklagt außerdem sagt er dann noch '' ich verlange ein Urteil durch Kampf '' wenn meint er da SICHER NICHT sich selber meint er vielleicht Bronn oder seinen Bruder Jaime ??

...zur Frage

Wie alt ist Cersei Lannister im Game of thrones-Buch?

...zur Frage

Game of Thrones- Wieso ist Sansa plötzlich so beliebt geworden und Dany unbeliebt?

An alle Game of Thrones Suchtis,

Warum ist Sansa plötzlich so beliebt geworden bei den Zuschauern? Ich kann das iwie nicht nachvollziehen bzw. verstehen. Ich meine, guckt euch Arya an, die hat was erreicht und ist "jemand" geworden. Aber Sansa ist einfach nur total "unnötig" und nervig. Sie hat ihre Geschwister schlecht behandelt, ist egoistisch und stupide. Außerdem trifft sie sehr dumme Entscheidung. Daenerys hingegen war doch immer ein Liebling. Warum wird sie plötzlich gehatet? Sie hat ein gutes Herz. Hat sich von einer "Sklavin eines Khals" zu einer Königin entwickelt. Sie hat so viel durchgemacht, war allein und auf sich gestellt.

...zur Frage

Was hatten alle Gegen Tyrion Lannister?

Joffrey hat ihn immer geärgert und Blamiert warum hat er das gemacht und Cersei auch was haben die gegen Ihn und sein Vater auch.

Und Zum Beispiel als Joffrey ihn bei der Hochzeit blamiert hat bzw ihn die ganze Zeit nur fertig gemacht hat,warum haben Cersei und sein Vater nur zugeguckt und Sansa hat auch nur zugeguckt.

...zur Frage

Was finden alle an Game of Thrones so toll?

Ich meine warum mögen alle dieses Mittelalterliche ? Bin ich der einzige der die Serie nicht so toll findet? Ich habe mal kurz reingeschaut dan aber auch wieder abgeschaltet, weil es einfach nichts für mich ist.

...zur Frage

Unsterbliche Drachenmutter?

Wenn die Drachenmutter in Game of Thrones (welche imun gegen Feuer ist) zu einer weißen Wanderin wird (welche nur durch Feuer getötet werden können) wird sie dann komplett unsterblich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?