Bin ich die einzige die so Wenig zu Weihnachten bekommt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo. Sallylein. Viel oder wenig ist reine Interpretationssache. Nicht das Bekommen von Dingen ist der Sinn des Weihnachtsfestes sondern das Geben. Such dir die Gaben im Alltag: ein Lächeln deines Gegenübers, 1 Cent, den du findest. Grins, ich gestehe allerdings ein, dass ich 2012 allen Anwesenden was schenkte, aber einem halt nix - denn der hatte auch nicht vor, mir was zu geben. Die Freundin ward auf jeden Fall überschüttet mit materiellem Kram - frag dich mal, ob sie auch fröhlich ist - das wiegt alle Materie auf, lG..

Manche Eltern kennen keine Grenzen und haben das Geld - die meisten nicht, kann ich dir versichern. Und am Ende ist es egal, das sind nur Sachen.

Also ich weiß ja nicht wie viel Geld die Eltern deiner Freundin haben, aber die bekommt doch schon ziemlich viel nh. Vielleicht solltest du dir keine Gedanken darum machen wie viel deine Freunde geschenkt bekommen. Es gibt Kinder die bekommen überhaupt nichts also fühlt dich nicht benachteiligt nur weil deine Eltern keine ca. 2000 Euro für dich ausgeben wollen oder können.

Schade,weihnachten sollte kein fest der geschenke sein,kennst du überhaupt den sinn des weihnachtsfest?!Schonmal gedanken gemacht oder nur auf geschenke gewartet.

Ich glaube, du hast ganz einfach den Sinn des Weihnachtsfestes nicht verstanden. Und die Eltern deiner Freundin erst recht nicht! Ich finde sowas einfach nur traurig....

Geh zu den Kindern nach Afrika und frag was die zu Weihnachten bekommen. (abgesehen davon das es eine andre Religion ist aber ich will damit die Armut ansprechen)

Das find ich ungeheuer viel und ich würde die gerne mal fragen ob sie überhaupt weiß, was Weihnachten bedeutet, denn Weihnachten bedeutet nicht, dass man mit Geschenken zugemüllt wird. Weißt du was ich bekomme? vllt mal ein Buch, was ich haben möchte, aber auch nur weil meine Eltern 365 Tage im Jahr da sind und mich immer unterstützen, wenn ich wirkliche Hilfe brauche.

Sei nicht traurig, oder eifersüchtig, sondern erfreue dich an dem Fest an sich. Die kleinen Gaben sind am Ende die wertvollsten und nicht die super tollen High.Tech Geräte.

Das ist auf ejden Fall unnormal

Ob sie dadurch wirklich glücklicher ist? Wenn sie alles bekommt, hat sie ja auch überhaupt keine Wünsche mehr. Vielleicht haben ihre Eltern "zu viel" Geld oder/und wollen sich die Zuneigung ihrer Tochter durch viele Geschenke erkaufen?

Ich kriege zu Weihnachten nur das nötigste. Etwas Geld, ein paar Süßigkeiten. Letztes Jahr habe ich 200€ (von meiner ganzen Familie), eine Tasse die ich in Bielefeld bei einer Freundin meiner Mutter gesehen habe (wohne in Hamburg) und ein Los zum gewinne, habe jedoch nichts gewonnen. Also, du bist nicht die einzige die "wenig" bekommt. Meine Mutter und ich geben sogar Geschenke bei der Sparkasse für Kinder ab, die NIE etwas zu Weihnachten bekommen. Schätze dich glücklich, dass du nicht zu diesen Kindern gehörst.

Sorry, aber es gibt Dinge die echt mehr wert sind als Geld. Ich finde, Du bist echt gierig. Vielleicht haben Deine Eltern weniger Geld ? Ich würde meinen Kindern- egal, ob ich das Geld hätte, oder nicht - niemals so teure Sachen schenken...

Sallylein12 02.09.2014, 21:34

Sie haben das Geld, keine Sorge.. 5000 Euro im Monat verdienen müsste nicht wenig sein, also zusammen. Meine Eltern..

0
lupfi 02.09.2014, 21:35
@Sallylein12

deshalb müssen sie Dich nicht verhätscheln und Dir alles in den Poppes stecken...

1

Es sind reiche Familie, die können sich eben sowas leisten, andere müssen das Geld zusammen kratzen, damit ihre Kinder überhaupt Geschenke bekommen

Wen juckts ? Sei froh das du Weihnachten mit deiner Familie verbringen kannst!

Bist du ernsthaft so materialistisch? Ich habe noch nie irgendwas großes bekommen, außer mal eine Eisenbahn wo ich 6 war, und? Solange man schöne tage mit den liebsten hat ist es hundert mal besser als 150 neue Geschenke aber dafür keine liebe oder Zuneigung.

Denk nochmal nach was wichtig ist, mit der Einstellung kannst dus vergessen

Und was ist deine Frage? Du wirst im Leben immer auf Leute stoßen denen mehr in den Schoß fällt

Sallylein12 02.09.2014, 21:30

Wieso bekommt die so viel? Ist das normal so? Oder bekomme nur ich so wenig?

0
Kirschkerze 02.09.2014, 21:31
@Sallylein12

Das entscheiden allein die Eltern und ist auch abhängig davon was die Eltern verdienen und wieviel sie ihren Kindern in den A schieben wollen. Es gibt kein "normal" oder nicht normal (wobei ich persönlich ja 210 € gesagt schon viel finde. Bei mir gabs vllt von allen Verwandten was von 50 € Hab ich mich beschwert? nein? Geschenk ist Geschenk)

3
xXSlayerXxx 02.09.2014, 21:32
@Sallylein12

Du bekommst keineswegs zu wenig. Sie bekommt eindeutig zu viel^^. Villeicht sollte man mal hinterfragen, ob diese ganzen Sachen von einem Jahr Weihnachten sind.

2
Sallylein12 02.09.2014, 21:33
@Kirschkerze

Das war Mit meinem Bruder. Normalerweise kriegen wir einzeln 2 Geschenke im Wert von 40 Euro. Etwas von unseren Eltern, etwas von unserer Oma.

0

Alles was im Leben wichtig ist, kann man nicht mit Geld messen. Glück, Liebe, Ehrlichkeit..... :)

sei mit dem zufrieden was du hast und beneide die anderen nicht dafür was sie haben :)

Ich bekomme zu Weihnachten von meinen Eltern immer ein Paar Socken. Und von mir bekommt niemand etwas.

strongcheerful 02.09.2014, 21:31

Sei nicht traurig. Weihnachten ist das Fest der Liebe, nicht das Fest der Geschenke. Offenbar haben das noch nicht alle begriffen. Oder hat da jemand ein schlechtes Gewissen, weil er/sie seine/ihre Tochter mit Geschenken überhäuft?

1

Was möchtest Du wissen?