,,BFF" ist egoistisch und agressiv?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nur mal einige Gedanken zu deinem Problem: hast du mit deiner Bff schon mal ernsthaft über deine Gefühle im Hinblick auf ihr Verhalten gesprochen und sie mal gefragt, warum sie sich dir (und anderen gegenüber) so wie hier auf GF beschrieben verhält? Evtl. ist ihr überhaupt nicht bewusst, wie ihr Verhalten von ihrer Umwelt und vor allem von dir, ihrer besten Freundin, interpretiert wird (bzw. ist es ihr egal, da niemand sie direkt darauf anspricht)? Wie denkst du, würde sie reagieren, wenn du ihr erklärst, wie viel dir an ihr und eurer Freundschaft liegt, aber dass du bestimmte Aspekte ihres Verhaltens ("Ausraster", Konkurrenzkämpfe, etc.) nicht verstehst und dass sie damit deine Gefühle verletzt? Wenn sie eure Freundschaft ebenso schätzt wie du, müsste ihr doch daran gelegen sein, nicht auf deinen Gefühlen "herumzutrampeln" und ihr Verhalten zu ändern, meinst du nicht? Ausgehend von deiner Schilderung, verhält sich deine Freundin jedenfalls eher wie eine Konkurrentin und nicht so, wie man es von seiner Bff erwarten würde. Möglicherweise seid ihr aber auch jetzt an einem Punkt angekommen, wo ihr erkennen müsst, dass ihr keine "best friends forever" mehr seid... ist in eurem Alter leider nicht ungewöhnlich. Tut mir leid, wenn ich dir keinen direkten Rat geben kann - aber vielleicht einige Denkanstöße?

LG

Ich denke sie hat ein Problem.
Ich hatte auch mal ein Mädchen in meiner Klasse die war sehr nett aber manchmal sehr überempfindlich und hat Freunde sogar geschlagen wenn sie nicht alles gemacht haben was sie wollte und war oft aggressiv.
Alle haben Sie gehasst bis sich dann rausstellte dass sie eine ernsthafte psychische Erkrankungen hatte.
Ich weiß nicht wie diese psychische Störungen heißt das war irgend eine Persönlichkeitsstörungen
vielleicht hat deine Freundin das ja auch.
Muss aber nicht unbedingt sein das ist nur eine Vermutung.
Vielleicht ist sie einfach nur bisschen eingebildet. (Nicht böse gemeint)
Ich würde an deiner Stelle mal mit ihr  darüber reden oder zum Vertrauenslehrer gehn.

Ich glaube nicht, dass sie eine psychische Störung hat, ich denke das mit dem eingebildet sein kommt eher hin. Sie kommt auch aus einer extrem spießig, konsevativen Familie bei der sich alles darum dreht perfekt in der Öffentlichkeit präsent zu sein. Ich glaube reden hilft bei ihr nicht viel, da ich es schon oft versucht habe... 

0
@AnJa2001x

"Sie kommt auch aus einer extrem spießig, konsevativen Familie bei der sich alles darum dreht perfekt in der Öffentlichkeit präsent zu sein" - gerade wenn sich deine Freundin in der Öffentlichkeit als "perfekt" oder extrem beliebt präsentieren möchte, müsste es doch für sie interessant sein, wenn sie die Rückmeldung bekommt, dass sie mit ihrem Verhalten eher aneckt, Leute vor den Kopf stößt und arrogant wirkt, meinst du nicht?

1
@Garnet72

Das schon, nur das Problem ist, dass das schonmal Leute probiert haben. Sie meint dann allerdings gleich, dass diese Leute nur neidisch seien. Sie merkt auch teilweise garnicht, wenn sie aufdringlich wird oder gar ,,peinlich". Wenn eine Person sich dann von ihr abwendet, sucht sie sich einfach eine neue Person, der sie ihr Zeug aufdringen kann...

0

Gib ihre Nummer

Das hilft mir jetzt nicht weiter!

0

Was möchtest Du wissen?