Bezeichnet Bison und Wisent dieselbe Art?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

(Amerikanischer) Bison und Wisent sind sowohl morphologisch als auch genetisch als auch räumlich klar abgrenzbar, trotzdem können sie untereinander gekreuzt werden, was eigentlich das Kriterium für die Einteilung in eine gemeinsame Art ist.

Es ist jedoch auch sehr wahrscheinlich, dass amer. Bison und Wisent keine Schwestergruppen sind, sondern zur Gattung Bos (Eigentliche Rinder) gehören, zu der u.A. auch das Hausrind (Bos primigenius taurus oder nur Bos taurus) gezählt wird, mit dem beide Arten ebenfalls verpaart werden können. Dementsprechend werden sie nicht mehr als Bison bison und Bison bonasus geführt, sondern als Bos bison und Bos bonasus.

Die Gattung Bos ist also ein weiteres Beispiel dafür, dass Artgrenzen sehr undeutlich ausfallen können. Die Tiere dieser Gruppe lassen sich fast uneingeschränkt kreuzen, aufgrund ihrer starken Unterschiede und der minimalen bestehenden Fortpflanzungsbarrieren werden sie aber als unterschiedliche Arten behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ausdertonne
07.07.2016, 21:03

Das heißt, die gemeinsame Paarungsfähigkeit ist eigentlich gar nicht hinreichend für die Definition einer Art? Das macht die Sache ja sehr kompliziert.

0
Kommentar von ThomasJNewton
07.07.2016, 22:45

Die UmDenHeißenBreiHerumReder sind weder eine Art noch eine Gattung, aber eine Plage.

Hörst du eigentlich deine eigenen Worte:

Sie sind "abgrenzbar".

Nein, sind sie nicht, sie sind nur anders, oder unterscheiden sich, oder variieren.

Es gibt nur die eine Grenze, und die ist nicht mal immer klar, aber das liegt nicht an der Grenze.

Auch Zwergrehpinscher, Reisendoggen uns alle Wölfe (und was so als Gerüchten im Umlauf ist ...) so Schakale, Kojoten, ...

Was "der Mensch" an Unterschieden sieht ist nun mal "in keinster Weise" ein Kriterium.

Merkwürdig, dass ich das so oft erklären muiss.

0

Lass dir einfach nur mal einen Satz aus https://de.wikipedia.org/wiki/Wisent auf der Zunge zergehen:
Waldgebiete West-, Mittel- und teilweise Südosteuropas bis zum Don

Upps, wie dumm ich bin, ich dachte immer, dass der Don in Osteuropa liegt.
War leider bei allen meinen Flügen nicht zu sehen, wegen Wolken oder Nebel, oder Erdkrümmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wären dann zwei Arten, wenn sie sich nicht mit einander paaren könnten. Doch Wisent und Bison lassen sich ganz hervorragend verpaaren. Sie unterscheiden sich genetisch ein wenig. Aber diese Unterschiede sind nicht sehr groß. Der Neandertaler unterschied sich deutlich stärker vom Homo Sapiens. Trotzdem haben sich beide Menschenarten gepaart und zählen somit zu einer einzigen Art. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ausdertonne
07.07.2016, 20:28

Könnte man dann sagen es sind verschiedene Rassen, so wie bei Hunderassen?

0
Kommentar von raimas
07.07.2016, 20:49

Wenn es nach der Kreuzbarkeit ginge, dann wären sowohl Bison als auch Wisent nur Unterarten des Auerochsen bzw. des Hausrindes, denn alle drei kreuzen sich unbeschränkt.

Bison und Wisent sind getrennte Arten.

0
Kommentar von Dackodil
07.07.2016, 21:01

Du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten, daß der moderne Mensch und der Neandertaler eine Art waren?!

0

Bison und Wisent sind ganz klar zwei verschiedene Arten, auch wenn sie sich ähnlich sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber deine als Hilfreich ausgewählte Antwort ist Schwachsinn!

Der Amerikanische Bison (bos bison oder auch bison bison) als auch das Europäische Wisent (Bison latifrons) gehören zur Gattung der Rinder (Bos).

Oder für den Laien gesagt, er stammt von einer Mutation vom Rind ab. Etwa 5000 Jahre sagen Wissenschaftler. Nach der Sintflut und vor dem Abbruch der Kontinentalplatte zwischen Nordamerika und Sibirien. Zur Einordnung, die Säbelzahnkatze starb zuvor aus. Zur selben Zeit starben auch die Mammuts weltweit aus. Man fand in ihren Mägen noch frisches Gras und als Totesursache wird meist ertrinken ermittelt. Die Knochen wurden in tiefe Höhlen oder Gletscherspalten gespült. Beim Bison gibt es diese Funde nicht!

Ich muss es wissen, den ich betreue ein Bison Aufzucht Programm hier im Ort, dass auch die Fauna unseres Moores pflegt. Dazu gehört auch der Enge Kontakt mit dem Tierpark Hellabrunn, wo ihr einige unserer Tiere besichtigen könnt!

Um die Evolution zu erklären Teilt man Arten in viele Untergruppen auf. Die sich dann entwickelt haben sollen! Jedoch sind Bison DNA auch in heutigen wilden Rindern vorhanden. Die Tiere haben sich einfach an Umweltgegebenheiten angepasst. Genauso wie meine Urenkel ein afroamerikanisches Aussehen hätten, würde ich und meine Nachfahren heute in Afrika leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach fast dieselbe Art. So heisst der europäische Wisent (bis zu 1000kg schwer) auch Bison bonasus. Oder das Kaukasuswisent (Bison bonasus caucasicus).

Es gibt aber auch den nordamerikanischhen Bison. (Engster Verwandter des Wisent. Beide Arten stammen vom Bison sivalensis ab.

Die Gatting Bison unterteilt sich in:

Bison, B.bison (Präriebison, Waldbison, Rhoads)

und

Wisent B. bonasus (Flachlandwisent, Kaukasuswisent)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt z.B. den europäischen Nerz und dann auch den amerikanischen, mehr sag ich dazu nicht - du verstehst was ich meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google würde auch helfen....

Aber trotzdem: Das sind verschiedene Arten, wenn auch ähnlich. Bisons leben in Nordamerika, Wisente in Europa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ausdertonne
07.07.2016, 19:55

Google liefert halt manchmal auch widersprüchliche Informationen. Aber danke

0

Was möchtest Du wissen?