Bewusstsein schärfen?

4 Antworten

Also. Ich bin eine sehr logisch denkende Person die lange nur an die Wissenschaft geglaubt habe. Sein Bewusstsein schärfen ist sehr schwer! Ich glaube, das du meinst das du dein Bewusstsein erweitern willst. Sowas können Drogen, Reisen, Helfen, Bücher und vor allem die Meditation sein! Alles das dich die Sachen aus einer anderen Perspektive sehen lassen! Das schärfen wäre dann das du das was dir bewusst wird in Teile unterteilst und dir dann nochmal aus vielen Perspektiven ins Bewusstsein rufst. Aber erstmal solltest du es Erweitern!!! Der erste Schritt beginnt damit das du dich kennen lernst! Das ist auch der letzte. Versuche es mal mit Meditation und Beobachtung.

Ganz allgemein kann gesagt werden: Die Konzentrationsfähigkeit und die damit verbundene Wahrnehmung kann durch die Konzentration auf das wahre Selbst, auf die Seele verbessert werden. Die innewohnende Seele ist eine Punktform hinter Stirn, konzentriere dich darauf im Seelenbewußtsein, daß du in Wirklichkeit eine unsterbliche Seele in diesem physischen Körper bist; der Körper ist nur der Erfahrungsrahmen der subtilen Seele. Nutze die Kraft der Stille; dies ist die höchste Kraft, welche dir viele Vorteile gibt, auch die geschärfte Wahrnehmung deiner Umwelt - alles ensteht aus der Kraft der Stille! Liebe Grüße Bherka

Gar nicht.

Das Bewusstsein ist nur der Besitz und die Empfindung mentaler Zustände.

Bewusstsein (lat. conscientia „Mitwissen“ und agr. συνείδησις syneidesis „Miterscheinung“, „Mitbild“, „Mitwissen“, συναίσθησις Mitwahrnehmung und φρόνησις von φρόνειν bei Sinnen sein, denken) entnommen wikepedia

Mentale Zustände wie :

Wahrnehmungen, Erinnerungen. Gedanken aller Art und Formen wie Überlegungen, Beurteilungen, Einschätzungen und Bewertungen, Planungen oder Konzeptbildungen einschließlich der dazu nötigen Aufmerksamkeit oder Achtsamkeit.

Nicht alles kann man gezielt und direkt trainieren.

Die Erinnerung. Man kann zwar sein Gedächtnis trainieren, aber nicht eine Erinnerung. Erinnerung ist also die Gesamtheit.

Ebenso wenig kann man Einschätzungen, Planung oder Bewertungen trainieren. Das ist immer Problembezogen.

0
@marv5

Wenn ich oft mit Situation x konfrontiert bin, dann lerne ich aus dem Erlebten und lerne so auch die Situation einzuschätzen. Sprich wie lässt sich x am effektivsten lösen. Also zu meinem vorteil und ohne eine Gefahr ein zu gehen.

1
@marv5

Natürlich kann man! Eine Erinnerung kannst nicht trainieren weil es keine Fähigkeit ist... Du kannst die Auflösung der Linse verbessern aber nicht das Bild das schon gemacht wurde. Seine Einschätzung trainiert man Durch Erfahrung und Auseinandersetzungen und durch das Gefühl. Wo bist du denn aufgewachsen? Man könne Planung nicht trainieren... Wtf? Was machst du wenn du zum Einkaufen gehst? Und was hast du früher als Kind gemacht?....

0

Was möchtest Du wissen?