Bewerbungsunterlagen verloren gegangen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hast du eine Quittung von der Post?

da steht zwar drauf das du was abgeschickt hast, aber leider nicht wohin.

wenn du die Daten noch auf CD hast, dann bringe die Persönlich vorbei, dann können die auch nicht sagen das nix angekommen ist, und du zeigt deine Bemühung das die Papiere auch ankommen

wie hast du denn die Bewerbung abgeschickt ? auf 2x

also anschreiben und Zeugnisse extra ?

denn nur so kann ich auch verstehen wie die dich einladen konnten aber ein teil der Post nicht angekommen ist.

denn wenn man ja alles zusammen abschickt, dann müsste das auch da sein

0

Ich nehme doch stark an, das Du nicht Deine originalen Zeugnisse sondern Kopien hingeschickt hast. Wenn die Kopien auf dem Postweg verloren gegangen sind, kannst Du nichts machen. Du kannst zwar bei der Post einen Suchantrag stellen, der hat aber zu 100 % keinen Erfolg.

Die Post ist eigentlich sehr zuverlässig. Ich verdächtige da eher die Firma. Irgendjemand wird die Unterlagen verlegt haben. Kann passieren, ist aber ja auch peinlich und wird man wohl kaum zugeben.

Warensendung DHL verschwunden - was kann ich noch tun?

Hallo zusammen,

ich habe über ebay-kleinanzeigen ein zu klein gewordenes Segel-Oberteil verkauft und auf Wunsch der Kundin als Warensendung bis 0,5 kg (1,90 Euro) per DHL versendet.

Da es offen versendet werden soll, habe ich es einfach in eine Schutzfolie von Bonprix gepackt und mit einem kleinen Streifen Tesa gesichert. Bei der Poststelle wurde das so angenommen und dabei habe ich eine Quittung über die dort dafür bezogenen Briefmarken bekommen. Das war am Samstag, 18.04.2018.

Da das kleine Päckchen auch zwei Wochen später nicht beim Empfänger ankam, haben wir am 08.04. einen Nachforschungsauftrag online zugeschickt. Darauf kam bisher keine Antwort. Aus diesem Grund habe ich heute zur Sicherheit den Antrag, eine Kopie von der Quittung und ein ausgedrucktes Foto vom Inhalt der Sendung an DHL geschickt.

Da das Versenden jetzt schon eine ganze Weile her ist (trotz der vielen Feiertage), rechnen wir uns die Chance, dass das Paket aufgefunden wird, natürlich sehr gering aus. Es kam jetzt die Frage auf, ob die durchsichtige Verpackung als Tüte gewertet wurde, obwohl die Poststelle diese ja angenommen hat. Versucht DHL sonst nicht, den Kontakt herzustellen oder stellt es mir als Absender zurück? Kennt sich damit jemand aus?

Hat jemand Erfahrungen mit Warensendungen, Nachforschungen und solchen verlängerten Lieferzeiten? Die Empfängerin und ich haben uns für den Fall, dass das Paket nach Ablauf der 4 Wochen Wartezeit nach dem Nachforschungsauftrag nicht angekommen sein sollte, schon geeinigt, aber dennoch wüsste ich gerne, ob jemand noch einen Ratschlag hat oder selbst schon eine ähnliche Erfahrung hatte.

Mein nächster Gang wird in die Poststelle sein, um dort mal nachhaken. Vielleicht wissen die ja schon etwas.

Ich bin für jeden Ratschlag oder jede Info dankbar, da wir nach so vielen Wochen langsam daran zweifeln, dass das Teil noch auftaucht.

Vielen Dank!!

...zur Frage

Probleme mit vodafone dsl rechnungen?

Hallo community, ich habe probleme mit vodafone unzwar geht es um die dsl rechnung die ich per post zugeschickt bekomme...seit knapp 3 monaten werden die rechnungen immer wieder zurück an vodafone gesendet von der poststelle ich weiss nicht warum aber alles andere an briefen wird ganz normal zugestellt ...da jetzt das internet bei mir zuhause gesperrt wurde durch vodafone hab ich da mal angerufen und nachgefragt warum die gesendeten rechnungen immer wieder an vodafone zuruck gehen da meinte ein mann am telefon er müsse es das problem an die jeweilige abteilung weiterleiten und es würde sich jemand per telefon bei mir melden aber seit knapp 2 wochen keine antwort...daraufhin rief ich nochmals an und schilderte das problem und der mann am telefon hat mich glaube ich nicht verdtehen wollen oder was auch immer er sagte immer nur ich solle die offenen rechnungen begleichen doch wie soll ich die rechnung begleichen wenn ich sie nicht bekommen habe antwortete ich ihm...daraufhin meinte er ich könne es auch online sehen meine rechnungen ....ich erinnerte ihn nochmals daran das mein internet gesperrt ist und es mir nicht möglich überhaupt etwas einzusehen...als es mir blöd wurde und merkte das es nichts bringt weiter darüber zu reden bat ich ihm darum sein vorgesetzten durchzustellen und er daraufhin ganz frech und legte einfach auf....also mich regt es nur noch auf mit vodafone nur probleme ...es wird einem nicjt einmal geholfen ....

Was kann ich als einzelner tun?

...zur Frage

Wieso Anhörung - Jobcenter ...Was bedeutet das?

Hallo Ich sendete rechtzeitig die Heizkosten - Guthaben per Einschreiben an Jobcenter. Es wird dann von dem monatlichen Betrag abgezogen. Nach fast einem Monat erhielt ein Schreiben von Jobcenter, dass ich die Heizkostenabrechnung einreichen muss. Sofort habe ich angerufen. Eine Verbindung gibt es nicht. Ich habe die Durchwahl von der Sachbearbeiterin bekommen, aber sie war nie erreichbar. Die Zentrale aber meinte, dass es nur eine Seite vom Heizkosten - Abrechnung fehlt. Da man ohne Einladung keinen Zugang hat, sendete ich die Abrechnung mit dem Postbeleg per Email und nach einem Tag sendete ich das ganze erneut per Einschreiben. Der Tag darauf bekam ich und meine Frau getrennt vom Jobcenter ein sechsseitiges Schreiben mit Anhörungs-Formular. Die Rücksendungsfrist lautet 10 Tagen. Wieso getrennte Formulare? Wie soll ich mich noch verhalten? Einen Termin bekommt man nicht... Es gibt keinen Zugang... Anrufe werden ignoriert. Z. Z. habe ich auch keinen Fallmanager. Letztes Mal hat man mir gesagt, dass ich per Post informieren wird, wer für mich zuständig sein wird.

Übrigens, auf dem Anhörungs-Formular muss ich mich entscheiden sowie auch meine Frau, wo man ankreuzen möchte: -Sachverhalt trifft zu -Zum Sachverhalt möchte ich mich nicht äußern -Ich möchte mich wie folgt äußern

und ganz oben steht: Betr.: Erklärung zu Ihrem Anhörungsschreiben vom ...

Ich bitte um jede Hilfe, da ich mich immer korrekt verhalten habe, und ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung, was diese Frau von mir will. Ich habe doch 3 X ihr alles abgeschickt. Wo meine Post ausgeblieben ist, bin ich doch dafür nicht verantwortlich. Außerdem hätte ich gern gewusst, ob meine Frau auch das Anhörungsformular ausfüllen muss?

Ich bin traurig, denn man behandelt mich genau wie Einer, der gegen Gesetze verstösst. Ich danke für jede Hilfe.

Stars

...zur Frage

Post beim Jobcenter nicht angekommen. Was nun?

Erstmal Hallo an alle, Ich bin momentan echt etwas genervt. Denn angeblich soll ein Brief den ich vor einigen Wochen abgeschickt habe noch immer nicht beim Jobcenter angekommen sein
So zumindest wurde es mir bisher geschildert. Ich wurde vor einiger Zeit vom Jobcenter aufgefordert Unterlagen zu Senden. (Rentenbescheid, Kontoauszüge.) Das habe ich auch getan. Kurz drauf kam wieder Ein Brief, ich hätte angeblich noch immer nicht mitgewirkt und ich solle doch jetzt bitte die angeforderten Unterlagen schicken. Das habe ich doch getan.. Also fahre ich persönlich zum Jobcenter und frage nach. Zu allererst wurde mir da gesagt das ich schon seit einiger Zeit eine andere Sachbearbeiterin habe. Schön das ich das auch mal erfahre. Habe dann eben geschildert das ich aufgefordert wurde die noch immer fehlenden Unterlagen zu senden. Als ich dann den Damen an der Anmeldung erklärt habe das ich das bereits getan habe wurde ich erstmal ratlos angeschaut bis man dann die Akten rausgekramt hat und nachgeguckt hat. Aber auch da waren sie nicht. Man hat mich dann zu der neuen Sachbearbeiterin geschickt die ich übrigens zum ersten mal sah. Vor 2 Wochen war es nämlich noch jemand anderes. Also habe ich es ihr auch nochmal alles ganz genau geschildert das ich eben diese Unterlagen schon längst geschickt habe. Ja man würde sich darum kümmern ich glaube ihnen das sie uns die Unterlagen zugeschickt haben ich werde mich erkundigen und mich dann bei ihnen melden. Darauf gab ich ihr dann auch noch den freundlichen Hinweis das ich vor einigen Wochen noch eine andere Sachbearbeiterin hatte. Und eben auf dem Brief auch diesen Namen angegeben hatte. Könnte ja sein das der Brief dann ja auch an eben diese Dame ging wer weiß. Man kümmere sich drum. Alles klar dachte ich jetzt müsste es sich ja geklärt haben. Doch falsch gedacht. Denn gestern kam wieder ein Brief. Man hat nach genauer Überprüfung nichts gefunden ich solle doch bitte bis zum 19.2 die angeforderten Unterlagen schicken sonst drohe eine Sanktion. Wenn man sich diesen Brief genau durchliest kommt es rüber als wenn man nie etwas geschickt hätte und ob ich sie auf Deutsch gesagt "Verarschen" wolle. Den Brief mit den angeforderten Unterlagen habe ich vor Wochen schon per Einschreiben mit persönlicher Übergabe an das Jobcenter geschickt. Als Beweis habe ich den Einsendungsschein. Zudem habe ich unter der Sendungsverfolgung den Beweis das der Brief nach 2 Tagen an das Jobcenter ging. Noch dazu mit der Unterschrift einer der Jobcentermitarbeiterin die den Brief persönlich angenommen hat. Außerdem habe ich meine Mutter und 2 Bekannte die Bestätigen können das ich die vom Jobcenter angeforderten Unterlagen abgeschickt habe. Sind das genug und rechtliche Beweise um Nachweisen zu können das dieser Brief sehr wohl angekommen ist noch dazu mit den angeforderten Unterlagen? (Zeugen die es beweisen können)

...zur Frage

Abgezogen beim Verkauf in eBay.? Banküberweisung zurückgezogen? Ebays Verkäuferschutz? Abzocke..?

Hallo,

ich habe vor einigen Tagen versucht in eBay Gegenstände aus dem Spiel "Counter-Strike: Global Offensive" zu verkaufen. Es hatte sich dann am Samstag ein potenzieller Käufer gemeldet und gesagt ich soll ihn mal in Skype hinzufügen. Das tat ich auch und wir verhandelten über den Preis. Wir sagten 485€ überweist er mir auf mein Konto und danach bekommt er die Gegenstände zugeschickt. Doch das war eben an einem Sonntag. Und die Überweisung käme evtl. erst am Montag, Dienstag oder sogar Mittwoch an. Das war ihm aber zu spät und er schlug mir vor dass er mir den Beleg gibt das er das Geld an mein Konto überwiesen hat. Damit war ich auch einverstanden, denn ich war der festen Überzeugung das man eine Überweisung nicht zurückziehen kann. Also schickte er mir ungefähr 3 Minuten später den Beleg und damit war ich dann auch zufrieden. Ich schickte ihm die Sachen per Steam, zuvor gab ich ihm einen von mir generierten Code den er mir nennen musste damit ich es im schicken konnte. Und das war es auch schon. Ich warte inzwischen schon seit 3 Werktagen und es kam bis jetzt noch kein Geld an! Ich informierte mich bei der Bank und die sagten nur das ein "Profi" die Überweisung evtl. noch am Montag Morgen bevor das Geld abgeschickt wurde zurückgezogen haben konnte. Aber ich hatte das doch mit eBay rechtlich abgeschlossen. Denn in eBay steht: Die Sachen wurden verkauft und die Adresse des Käufers auch dazu. Ich blätterte also durchs Telefonbuch und fand seine Telefonnummer heraus. Ich rief dort an, aber es existiert kein "David Dannenberg" sagte mir eine Frau. Langsam denke ich das es doch ein Betrug war. Ich versuche den Käufer zu kontaktieren aber er antwortet nicht, weder in eBay, Steam oder Skype.

Beleg auf dem Bild unten.

Vieleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen! Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?