Bewerbungsschreiben für eine Umschulung?

3 Antworten

der einzelhandel ist ein sterbendes gewerbe: tausende von buchhandlungen mußten bereits schliessen, weil amazon bzw. das internet denen das geschäft nachhaltig ruiniert. wenn du gelegentlich die werbung im tv verfolgst: schuhgeschäfte braucht auch keiner mehr und sogar die optiker müssen hart gegen die internetkonkurrenz kämpfen. weil geiz immer noch so toll ist, gibt es keine echten bäckereien mehr und metzgersläden kennen heutige kinder vielleicht noch aus alten märchen. selbst große lebensmittelhändler wie rewe sind schon auf dem internet-trip. wer braucht denn da noch "gelerntes" personal???

ich werde demnächst eine Umschulung zur Kauffrau im Einzelhandel machen und bewerbe mich fleisig in den Betriebem. Meine Frage an euch ist...kann ich das Anschreiben so lassen oder habt ihr noch weitere tipps/Verbesserungsvorschläge?:)

Normalerweise gibt es während der Umschulung ein Bewerbungs- oder Kommunikationstraining.

Das war in meiner ersten Umschulung und jetzt auch in meiner zweiten Umschulung ist es so.

Und man macht entweder ein Pratikum von 6 Monaten oder zwei Praktika von je drei Monaten.

Da hat es doch erst mal Zeit mit der newerbung um einen festen Platz?

MfG

Johnny

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe zwei Umschulungen erfolgreich abgeschlossen.

Was möchtest Du wissen?