Alternative für Kauffrau im Einzelhandel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Liiisa95,

Alternativ könntest Du auch in Vollzeit die Weiterbildung zur Wirtschaftsfachwirtin machen. Diese qualifiziert Dich allgemein für kaufmännische Jobs in allen Branchen (Handelsfachwirt wäre wieder Einzelhandel) und wird als so genannte Aufstiegsfortbildung mit dem neuen Meister-BAföG gefördert (auch Dein Lebensunterhalt). Hier die Infos dazu:

https://www.fortbildung24.com/ratgeber/wer-hat-anrecht-auf-meister-bafoeg/

Im Anschluß hast Du wesentlich bessere Chancen in ein Büro (Marketing, Controlling, Personalwesen etc.) zu kommen. Im Anschluß - oder als Kombilehrgang -  könntest Du auch noch den Betriebswirt IHK drauf machen. Das wäre dann der höchst mögliche Abschluß der IHK und dieser liegt auf dem Masterniveau BWL.

Nach der bestandenen Prüfung zur Wirtschaftsfachwirtin meldest Du Dich auch gleich im Jobcenter als arbeitssuchend an und bewirbst Dich wie wild auf Jobs im Vertrieb, Marketing, Personalwesen, Controlling etc.

Anbieter, Kurse, Kosten und Starttermine kannst Du bei uns hier kostenlos vergleichen:

https://www.fortbildung24.com/wirtschaftsfachwirt-ihk/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine andere Branche, die bei Frauen sehr beliebt ist und je nach Qualifikation auch relativ gut bezahlt ist: im Personalwesen lässt sich ordentlich viel Geld machen (vgl. auch www.personaler.career ). Berufstätigkeiten wie der Human Resources Generalist sind nicht nur im Hinblick auf das Gehalt besonders verlockend! Vielleicht wäre das was für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuche es doch in einer nahegelegenen Stadt  einen neuen Job zu finden, die du problemlos mit Bus oder Bahn erreichen kannst. Vielleicht auch in einem anderen Einzelhandelbereich (Bekleidung, Schuhe, oder Schmuck).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liiisa95
02.08.2016, 23:15

Ich wohne schon in der "größten Stadt" in dem Gebiet sage ich mal. Die nächste größere Stadt wäre 70km entfernt.
Ja das würde ich ja auch gerne. Nur wie gesagt, dass einzige was in meiner Stadt zu finden ist, sind Stellen auf 120h & Mindestlohn, oder ebend bei O2, Vodafone etc. & dort weiß ich nicht, ob es das richtige für mich wäre, da ich eher im Lebensmittelbereich gelernt habe. Was ich jetzt nicht unbedingt weitermachen will/muss. Was anderes wäre schön. Aber bei Lebensmittel hast du nicht viel mit Beratung zu tun & das muss man halt bei Vodafone usw drauf haben.

0
Kommentar von Liiisa95
02.08.2016, 23:40

Teilzeit wäre ja auch ok. Aber bei einem Mindestlohn von 8,50€ kommt man da auch nicht weit.
Die Drogeriemärkte suchen nicht, da habe ich mich schon erkundigt.
Das habe ich auch bereits getan. Daher ja auch die Aussage, dass in meiner Umgebung keiner sucht.

0

Was möchtest Du wissen?