Bewerbungsgespräch. Ohrring rein oder raus?

9 Antworten

Als Mann würde ich bei so etwas generell auf Schmuck verzichen (Ausnahme Ehering). Kann sein, daß du an jemanden geräts, der das komisch findet. Im Gegensatz dazu wirst du nie auf jemanden stoßen, der es komisch findet, wenn du keinen Ohrring trägst.

DH

0

Ich finde Ohrringe bei Männern nicht schön. Wäre ich der Personalberater, dem Du gegenüberstehst, hättest Du wahrscheinlich schlechte Karten. Wenn ich andererseits zu dem Ding stehen möchte, kann ich nur raten, ihn drin zu lassen. Gesamt zählen immer Charakter und Ausstrahlung und, sofern man das auf die Schnelle feststellen kann, die berufliche Kompetenz. DRINLASSEN!!

Ich würde Ohrringe drin lassen, sofern er jetzt nicht irgendwie sehr auffällig ist. Aber hört sich ja nicht so an. Schmuck gehört doch in der Gesellschaft zum gepflegten Erscheinungsbild einer Frau.

sorry Geborg bist Du überhaupt eine Frau??? -Bin voll ins Fettnäpfchen getreten oder? Als Mann würde ich ihn vielleicht raus nehmen.

0

ich glaube aber, dass Geborg ein Mann ist...

0

Ich glaube, dass der Ohrring nicht das entscheidende Kriterium ist, aber wenn es um das Pünktchen auf den i geht....

Wichter ist das gesamte andere Outfit. Für einen IT-Job muss man vielleicht auch nicht zwingend mit Anzug und Krawatte hingehen, aber bevor sich jemand innerlich daran stört (sagen wird es niemand), würde ich mich verbiegen und den Ohrring die halbe Stunde entfernen.

Ich würde ihn rausnehmen, obwohl er mich persönlich nicht stören würde. Von Fall zu Fall kannst Du ja dann entscheiden ob Du ihn danach wieder trägst. Ich würde das dann von Deiner jeweiligen Aufgabe abhängig machen. Wenn Du an einem Tag mit Versicherungsmenschen zu tun hast, nimmst Du ihn eben raus und wenn Du keinen direkten Kundenkontakt hast bleibt er drin.

Was möchtest Du wissen?