Bewerbung Praktikantin für Migration und Integration?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstes Komma ist überflüssig.

Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft, sowie exakte Arbeitsweise gehören zu meinen Stärken

Standard-Blabla. Will keiner lesen. 

Da ich in zwei Kulturen aufgewachsen bin, kann ich bestätigen das ich interkulturelle Kompetenzen verfüge.

Nein. Korrekt wäre: "Da ich in zwei Kulturen aufgewachsen bin, kann ich bestätigen, dass ich über interkulturelle Kompetenzen verfüge."

Allerdings ist das inhaltlich auch so la la - denn wen interessiert es, dass du dir selbst Kompetenzen bestätigst? 


Neuen Erfahrungen und Tätigkeiten gegenüber bin ich stets aufgeschlossen.

Nein ist es definitiv nicht. Auch wenn es "nur" um ein Praktikum geht, solltest du noch sehr viel mehr daran feilen. Also üben üben üben.

eine furchtbare Bewerbung durch und durch und wimmelt nur so von Schlagwörtern, die dir so keiner glaubt, weil es wie abgeschrieben vom Internet ist. Bitte überarbeite das nocheinmal und schreibe lieber ein bißchen persönlicher und nicht so null acht fünfzehn mäßig. Wenn du wenig Konkurrenz hast auf diese Stelle, dann mag es angehen.


xmademoisellex1 03.05.2017, 14:20

Also abgeschrieben war es jetzt nicht. Ja du hast recht es klingt nach null acht fünfzehn, aber ich wüsste jetzt nicht wie man Stärken persönlich, kurz und knapp aufzählen sollte :/

0
Elizabeth2 03.05.2017, 14:25
@xmademoisellex1

doch abgeschrieben, denn die ganzen Schlagwörter findest du in jeder Stellenbeschreibung. Alles was du meinst zu haben an Kompetenzen wird selbstverständlich vorausgesetzt. Von daher vollkommen daneben, das so zu schreiben. Im Grunde musst du dir überlegen, wie eine Bewerbung aussehen sollte, wenn du DERJENIGE bist, der einstellt.

Versuche diesen Blickwinkel zu nehmen, und dann formuliere komplett neu, ohne dich zu verbiegen. Du musst immer davon ausgehen, dass es den anderen überzeugen muss, dich überhaupt auch nur einzuladen zu einem Gespräch.

0
xmademoisellex1 03.05.2017, 15:06
@Elizabeth2

Okay so besser ? 

Durch meine abgeschlossene Berufsausbildung als
Medizinische Fachangestellte, hatte ich viel Kontakt mit Menschen, daher kann
ich Kontaktfreudigkeit zu meinen Stärken zählen.

Es bereitet mir große Freude den Menschen die Hilfe
benötigen jederzeit zu helfen und zu unterstützen. Andere Kulturen und Sprachen
befremde ich nicht, im Gegensatz versuche ich in solchen Situationen angemessen
zu interagieren. Im Umgang mit Menschen zeige ich stets Einfühlungsvermögen, um
das Handeln anderer zu verstehen.

0
Elizabeth2 03.05.2017, 15:19
@xmademoisellex1

Nein, versuche mal die Richtung:

durch meine abgeschlossene Berufsausbildung als medizinische Fachangestellte hatte ich viel Kontakt mit Menschen und genau das hat mir gefallen. Allerdings möchte ich (ja warum bewirbst du dich eigentlich überhaupt dort??? - sowas gehört da rein!) - auch aus meinem Hintergrund heraus in zwei Kulturen aufgewachsen zu sein - mehr im sozialen Bereich tätig werden.

Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen, da ich es wichtig finde, den Menschen, die zu uns kommen einen freundlichen Empfang zu bereiten. Kernkompetenzen, die in der Stellenausschreibung beschrieben sind, bringe ich - auch auf Grund meiner Berufserfahrung - mit. Bitte sehen Sie dazu beiliegende Zeugnisse im pdf-Anhang.

Anmerkung:

dieses Schreiben ist keinerswegs rund und vielleicht passt der Stil auch gar nicht zu dir,. Aber vielleicht bekommst du eine Vorstellung davon, was ich meine. An deiner Bewerbung gefällt mir deine nicht nachweisbare Lobhudelei auf dich selber überhaupt nicht. Und Begriffe wie "stets" und überhaupt das Ganze gehört in ein Zeugnis vom Arbeitgeber für dich rein und nicht in ein Bewerbungsschreiben.

1

Was möchtest Du wissen?