Bewerbung Persönlich abgeben? Mit umschlag oder ohne?

6 Antworten

Wie du aussiehst ist im Moment egal. Die Bewerbung würde ich an den zukünftigen Chef adressieren, also nur herrn XXX und das in einem neutralen, verschlossenem Umschlag abgeben

Eine Bewerbung gibt man grundsätzlich immer im mit Adresse und Absender beschrifteten Umschlag ab - der Unterschied ist hier nur, dass der Umschlag eben nicht frankiert wurde weil du das Ganze ja persönlich vorbeibringst. Der Umschlag wird auch verschlossen :)

Im Grunde kannst du zum Abgeben der Bewerbung auch in Alltagsklamotten (Jeans, Shirt, normale Jacke, normale Schuhe) gehen - es muss nur alles sauber & gepflegt sein. Hohe Schuhe halte ich für übertrieben..

Viel Erfolg bei der Bewerbung!

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Ich würde die Bewerbungsunterlagen in einem Briefumschlag abgeben mit Beschriftung - eben so, als würdest du sie per Post senden (mit Anschrift und Absender). Du kannst den Umschlag gerne zukleben. Die Kleidung hört sich normal an. Eleganz ist gut, aber sexy wäre schlecht. Viel Erfolg!

Leg die Bewerbung in einen Umschlag und schreibe den Ansprechpartner darauf. So wird die Bewerbung nicht beschmutzt und kommt auch dort an, falls sie im Haus mal versehentlich in der falschen Abteilung gelandet ist.

Auch bei der Vorstellung würde ich Bewerbungskonform erscheinen. Vielleicht ist der Geschäftsführer gerade im Haus und möchte das Gespräch spontan vor Ort führen.

Hallo Sinemlikeag6,

Ich habe grad in der Praxis angerufen, und ich könnte vorbei kommen

Vorbeikommen wozu???

Was möchtest Du wissen?