Bewerbung per Post schicken

9 Antworten

.....das kommt doch ganz darauf an, was du da machst. Wenn du die Vorlage noch als digitales Dokument hast, brauchst du sowieso nichts für dich kopieren, sondern nur einmal ausdrucken. Wenn du Farbelemente in deiner Bewerbung hast (warum auch immer) und die geltend machen willst, musst du logischerweise in Farbe drucken.

Müssen tust du gar nichts ;) Den Lebenslauf würd ich auch neu ausdrucken. Je nachdem ob du die Seiten irgendwie gestaltest hast (Kopfzeile oder so) sollte der natürlich farblich zum Anschreiben und so passen. Die Zeugniskopie muss nicht farbig sein, aber sollte gut leserlich sein.

Nochwas: Wenn ein Bild auf dem Lebenslauf ist, druck ihn in Top Qualität aus und natürlich in Farbe!

Danke Dir ;)

0

Nein, musst Du nicht. Eine gute Schwarz-Weiß-Kopie ist völlig ausreichend.

Nein musst du nicht, eine Farbkopie macht allerding ein professioneleren Eindruck.

Hallo Taymaz,

bei den Zeugnissen reicht eine S/W-Kopie. Den Lebenslauf solltest Du gar nicht kopieren, sondern für jede Bewerbung neu drucken und mit Datum unterschreiben.

lebenslauf unterschreibt man nicht mehr. das ist veraltet.

1
@judgehotfudge

du darfst. mein vater ist geschäftsführer einer zeitarbeitsfirma in den usa und deutschland. kannst du aber auch bei wikipedia nachlesen. müßte da drin stehen.

0
@CocoKiki

Ich glaube, jetzt weiß ich, was Du meinst. Zitat Wikipedia:

Ort, Datum, optional Unterschrift (Onlinebewerbungen meist ohne Unterschrift) Die Unterschrift unter dem Lebenslauf ist in manchen Bereichen nach wie vor üblich, rechtlich allerdings nicht von Belang. Eine strafrechtliche Verfolgbarkeit falscher Angaben entsteht durch die Unterschrift nicht. Auch wird ein durch den Lebenslauf entstandener Arbeitsvertrag durch eine Unterschrift nicht angreifbarer.[1]

Du meinst wahrscheinlich, dass die Unterschrift rechtlich nicht notwendig ist, oder?

Meine Argumentation ist aber keine rechtliche, sondern eine psychologische. Die Unterschrift auf dem Lebenslauf ist ein Element, das ihn individueller erscheinen lässt. Es entsteht der Eindruck, dass dieser Lebenslauf speziell für diese Bewerbung erstellt worden ist. Sicherlich ein Detail, aber in einer Bewerbung summieren sich die Details - entweder in positiver oder in negativer Richtung - und können in der Summe dann durchaus eine Rolle bei der Entscheidung spielen - bewusst oder unbewusst.

1
@judgehotfudge

glaubs mir einfach. bei den großen firmen mit komplexem assessment center für die findung von bewerbern für wichtige verantwortugnsvolle stellen, wird da schon drauf geachtet.

mir ist es egal und ich bin froh, dass ich damit nix zu tun hab und auch nicht so ein snob bin.

0

Was möchtest Du wissen?