Bewerbung für FSJ gut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Tobi1299,

für dieses FSJ empfehle ich Dir den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Kindergarten bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und unterhältst Dich mit der Leitung? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Einsatzmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten noch mal einen neuen Entwurf hier ein (bitte vollständig, anonymisiert und richtig formatiert) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Bewerbung an sich ist gut aufgebaut und schön formuliert, vorallem kommen Beispiele immer gut an, damit meine ich das du deinen Neffen erwähnt hast und daran fest machen kannst das du bereits Erfahrungen gesammelt hast. Allerdings habe ich ein paar Schreibfehler gefunden, die solltest du noch korrigieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das musst d noch mal überarbeiten, im Groben und Ganzen ist es ganz ok, aber es sind ein paar Formulierungsfehler drin. (Beispiel "ein freiwilliges sozailes Jahr"  nicht "dieses ....." das liest sich einfach nicht gut).

Habe absolut keine Zeit heute Mittag um dir da zu helfen, aber such dir wen der das kann, da muss nochmal dran gearbeitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hiermit möchte ich mich bei Ihnen zum 01.09.2016 für eine Arbeitsstelle im Rahmen eines freiwilligen sozialem Jahr bewerben... So etwas schreibt man schon lange nicht mehr, dass solltest Du anders formulieren.http://www.meinpraktikum.de/bewerbung/anschreiben

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?