Bewerbung Berufliches Gymnasium

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also ich muss gerade eine Bewerbung für ein Sozialpraktikum schreiben und da haben wir an meiner Schule gesagt bekommen, dass man auf jeden Fall noch schreiben muss wieso man das an diesem speziellen Unternehmen/Arbeitgeber/etc machen möchte. Ansonsten ist deine Bewerbung meiner Meinung nach schon ziemlich gut.

Als Schluss könntest du auch schreiben "ich würde mich freuen, wenn sie sich die Zeit nehmen würden, dass ich mich Ihnen persönlich vorstellen kann". Ich glaube aber das "mit freundlichen Grüßen" wird halt immer geschrieben, kommt man also nicht dran vorbei.

Ach ja, wegen dem "an der Mittelschule", ich glaube ich würde das "an" weglassen.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viel Glück noch :)

da bedank ich mich recht herzlich ;D

naja und wegen dem warum - das ist ja mein späterer berufswunsch, von daher passt das schon.

meinst du? persönlich vorstellen will ich mich garnicht unbedingt wenns nicht dringend nötig ist...ob auch sowas geht wie "über eine annahme würde ich mich freuen" oder so?

bin ja nicht grade so der held in sachen freude schriftlich ausdrücken ^^

0
@CharlieAbsol

es gibt doch an Gymnasien kein Vorstellungsgespräch

die nehmen dich an, oder nicht.

und schreibe nicht "würde"

0

Erstmal fehlen Anrede und "Einleitung"; du solltest direkt am Anfang erwähnen, weshalb du überhaupt einen Brief schreibst.

Deinen Namen musst du nicht unbedingt noch im Fliesstext erwähnen, der steht ja schon oben beim "Absender". Statt "ich gehe in die zehnte Klasse" könntest du "Zur Zeit besuche ich die 10. Klasse der X-Schule in Y". Da wir schon 2012 haben, kannst du auch "im Sommer" oder "dieses Jahr" oder was auch immer schreiben.

"Ihrem" müsstest du gross schreiben. "Für einen Platz" hört sich auch nicht so wahnsinnig gut an, aber da fällt mir im Moment nichts Schöneres ein.

Ich glaube du musst gar nicht erwähnen, dass deine Schule eine Mittelschule ist - wird das nicht aus dem Schulabschluss klar?

ja schon, aber freihe mittelschule xx ist der name unserer schule, die heisst so

0

2 unentschuldigte Fehlstunden, Klasse 10 Realschule Hessen?

Gemoje!

Durch gewisse Strapazen und Ungereimtheiten werde ich aller Voraussicht nach zwei unentschuldigte Fehlstunden in meinem Halbjahreszeugnis haben! Ich möchte nun gerne auf ein berufliches Gymnasium gehen oder eben auf eine Fachoberschule. Nun stelle ich mir die Frage, welche Auswirkungen haben die zwei versäumten Stunden? Ist es den weiterführenden Schulen egal oder könnte dies sogar ein Ausschlusskriterium darstellen?

...zur Frage

Von dem allgemeinen Abitur zu einen Berufliches Gymnasium wechseln 11-12)?

Hey! Kann ich von dem normalen Abitur (10 Klasse ) zu einen Berufliches Gymnasium ohne schwerpunkt wechseln? Also das ich die 10. Klasse auf Gymnasium und dann in der Q1 auf einem Berufliches Gymnasium wechseln ?

Wohne in Bremen

...zur Frage

Anmeldeschreiben für ein Berufliches Gymnasium?

Hallo. Ich gehe derzeit in die 10. Klasse und möchte mich bei einem Beruflichen Gymnasium Fachrichtung "Informations- und Kommunikationstechnologie" bewerben. Hier ist der Ansatz von der Bewerbung. Hat jmd. noch eine Idee was man noch schreiben könnte?

*Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um einen Bildungsplatz an Ihrem Beruflichen Gymnasium in der Fachrichtung „Informations- und Kommunikationstechnologie“. Ich besuche die 10. Klasse des Gymnasium ..., welches ich voraussichtlich im Sommer 2017 mit dem Realschulabschluss verlassen werde. Da ich vor habe mein Abitur im Fachbereich „Informations- und Kommunikationstechnologie“ abzulegen ist Ihre Schule für mich die erste Anlaufstelle. Die Gründe für den Schulwechsel ist zum einen die Möglichkeit mich während der Schulzeit direkt im genannten Fachbereich zu spezialisieren und zum anderen die Möglichkeit das Abitur in 3 Jahren zu absolvieren.*

So. Weiter bin ich noch nicht. Hoffe jmd. der sich auch für ein BG beworben hat kann mir helfen. Danke im voraus!

...zur Frage

2. Mal Abi nicht bestanden?

Ich gehe auf ein berufliches Gymnasium in BW und habe dieses Jahr die 13. Klasse wiederholt, weil ich Abitur letztes Jahr nicht bestanden habe. Vor zwei Tagen habe ich die letzte Abiturprüfung geschrieben. Nun habe ich das Gefühl, dass es dieses Mal wieder nicht ausreichen wird ....

Ich weiß, ich sollte eigentlich erst die Ergebnisse abwarten bevor ich urteile und es kommt ja noch die mündliche Prüfung dazu (Präsentationsprüfung). Aber wenn man das Ganze zum zweiten Mal macht, kann man seine Leistung/Abiturnoten schon besser einschätzen.

Die Frage nun, wenn ich mich jetzt bewerbe. Was soll ich hineinschreiben? Wenn ich das Abi wirklich ein zweites Mal verhauen sollte, hab ich ja evtl. noch die Chance auf eine Fachhochschulreife (schulischer Teil). Und um die vollständige Fachhochschulreife zu erlangen, bräuchte ich ja noch den praktischen Teil (Ausbildung, 1-jähriges Praktikum ..). Aber es ist ja noch unsicher, ob ich bestehe oder nicht.

Ich wäre dankbar für nützliche Antworten. ;)

...zur Frage

Wie schwer ist ein berufliches Gymnasium?

Liebe User, da ich bald meine 10. Klasse hinter mir haben werde, interessiert es mich im Moment, was der Unterschied zwischen normalem Abitur und berufliches Abitur ist. Und ist da mit dem Schwierigkeitsgrad ein Unterschied vorhanden? Und wie sehr würdet ihr mir ein berufliches Gymnasium empfehlen? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?