Meine beste Freundin nimmt Drogen. Was kann ich tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst da gar nichts machen. Sie muss selber wissen was sie macht. Ich denke mal das sie alt genug ist?! Wenn nicht könntest du höchstens mit ihren Eltern reden, aber auch das würde dir nichts bringen...weil sie es trotzdem weiterhin macht. Du fühlst dich hilflos, das glaube ich dir. Du könntest ihr gut zu reden, das sie es lassen soll...aber das wirst du wahrscheinlich schon gemacht haben. Also kannst du da wirklich, leider nichts machen. Sollte sie weiter abrutschen, dann kannst du nur auf diese Freundschaft verzichten. Ich selber kenne auch Jemanden der Drogen nimmt... die Leute fangen irgendwann an zu lügen, betteln um Geld u.v.m.... Ich habe diese Person einfach fallen lassen... genug Hilfe und alles wurde angeboten. Irgendwann hat man einen Punkt erreicht.... da gibt man dann auf, weil die Drogen stärker sind als "Freundschaft" oder sonst was. LEIDER !!

Naja sie wird bald 18...Und mit ihren Eltern hast Recht bringt nichts und mit ihrer Mutter hat sie ein unnormal schlechtes Verhältnis. Ja ich rede ihr wirklich oft zu, wie gesagt eigentlich will ich von ihren Drogen Sachen nichts hören, aber irgendwie muss ich es ja um zu verstehen warum sie es nimmt. Ja das ist schrecklich wie Menschen sich durch Drogen verändern können, aber noch kann ich es mir nicht vorstellen auf sie zu verzichten. Sie ist meine Beste Freundin, seit 11 Jahren. Klingt komisch, aber so eine findet man nicht noch ein mal. Aber wann merke ich denn das es besser ist sie fallen zu lassen? Danke für deine ausführliche Antwort!

0

Ein wirklichen Ratschlag habe ich nicht..

Eine gute Freundin von mir hat auch mal harte Drogen genommen. Ich habe immer wieder versucht ihr klar zu machen , dass Drogen schädlich sind pipapo. Naja , dadurch ist unsere Freundschaft kaputt gegangen & sie wollte nichts mehr von mir wissen. Sie meinte zu mir , dass ihr der ganze Scheiß gefällt & sie gar nicht daran denkt aufzuhören. Irgendwann hatte sie ein übelen absturz & hat aufgehört. Sie hat sich für alles bei mir entschuldigt & seitdem sind wir wieder gute Freunde. Über mehrere Monate ist sie jetzt schon clean & ich bin mega stolz auf sie!

Ich hab halt so Angst. Danke, dass hat mir sehr geholfen. Respekt das sie es geschafft hat. Am schlimmsten ist einfach dieses das man gegen die Wand spricht. Es interessiert sie nicht was ich sage und sie will nichts davon hören und kommt dann damit an das man davon nicht süchtig wird und das man total glücklich ist usw. Ich mach mir halt so Sorgen! Ich will ja nichts schlechtes!

0
@lealea194

Ich verstehe dich. Leider kannst du nichts dagegen machen. Deine Freundin muss es selber wollen. Das beste was du machen kannst ist , dass du immer für sie da bist , egal was für ne Scheiße sie in der nächsten Zeit abzieht. Du hast geschrieben , dass sie total glücklich ist , wenn sie die Drogen nimmt. War sie vor den Drogenkonsum nicht glücklich?

0
@SojaMilch16

Doch schon, aber hal nich "so glücklich" Liegt natürlich daran das toal viel Seroonin ausgeschüte wird. Sie redet die ganze Zei davon mich auch mal in diese Wel einzuführen, denn nur wenn ich auch was nehmen würde könnte ich sie besser verstehen warum sie so ein gefallen daran hat. Sie will gar nicht das ich es immer nehme nur ein mal damit ich mich in sie hineinversetzen kann, aber das möchte ich nicht. Danke für deinen Ratschlag, ich bin immer für sie da, ich möchte es auch weiterhin bleiben, ich kann sie nich alleine lassen.

0
@lealea194

Finde es gut , dass du das Angebot von ihr ablehnst. Sowas , wie dich nennt man richtige Freundin.

0

ist xtc nicht MDMA? XTC ist meistens nur eine Phase man hat nur irgendwann das Problem das man ohne mega down ist und es braucht um normal zu sein. Du kannst ihr nur sagen das sie aufhören soll und das es ungesund ist und so.

Naja man hofft wenn man XTC nimmt, das da dann ne ordentliche Dröhnung MDMA drinnen ist. Man kann aber auch nur das "reine" MDMA konsumieren. Ja neulich hatte sie erzählt das es zuerst hieß das sie was kriegen würden und dann doch nicht bekamen und es für sie derbe schwer war so normal drauf zu sein und Alkohol zu trinken wo man einfach keine Kontrolle über sich hat...derbe traurig

0
@lealea194

Naja die Quallität sinkt. Es wird immer weniger mdma und immer mehr andere psychoaktive stoffe in xtc gemacht. Das könntest du ihr noch sagen das man sich bei xtc nicht sicher sein kann was da drin ist. Es könnte sein das ihr reines MDMA garnicht so gut gefällt wie sie gedacht hat.

0
@Kaen008

Ja genau. Ja aber das weiß sie ja und sie hat ja auch schon reines MDMA genommen, von daher...

0

Freundin drogenabhängig und will keine Hilfe?

Hi. Eine mir ziemlich wichtige Freundin (14) hat schon seit längerem ein Drogenproblem. Ob sie jetzt wirklich “abhängig“ ist kann ich nicht genau beurteilen aber ich würde es nach den ganzen Vorfällen schon behaupten. Ich versuche jetzt mit Hilfe von anderern Freunden schon etwas länger ihr zu helfen. Wir haben uns an Lehrer gewandt woraufhin sie ins Krankenhaus gekommen ist, dort ist sie fast ausgetickt ohne irgendwelche “Stoffe“. Als sie daraufhin genauso drauf war wie davor sind wir nochmal zum Schulrektor gegangen, doch von denen kann man nichts erwarten. Die denken nur an sich & unternehmen nichts dagegen. Aufjedenfall nannte sie uns darauf “Verräter“ & sie schätzt einfach nicht was wir alles für sie tun. Sie geht auch zum Psychiater, weil sie ziemliche Probleme mit ihren Eltern hat. Sie hatte auch schon einen Selbstmordversuch. Nach mehreren Vorfällen in letzter Zeit weiß ich echt nicht mehr wie ich ihr helfen soll. Manchmal verlässt sie irgendwelche Gruppen in Whatsapp oder schreibt wie gerade einfach urplötzlich “tschüss“. Bei sowas bekomme ich sofort Angst, dass sie sich gleich was antun wird. Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Welche rapper nehmen drogen wenn ja welche drogen?

Kennt ihr ein rapper der drogen nimmt und wenn ja welche

...zur Frage

Meine Freundin nimmt Drogen!. :/

Hey, also, ich kenne meine Freundin jetzt gut 2 Jahre lang, und seit 2 Monaten sind wir jetzt zusammen. Eigentlich total glücklich, das Problem ist: Sie nimmt drogen. Sie hat es mir auch damals als wir nur befreundet waren erzählt, aber das war da so, dass sie vllt einmal im monat oder so an ´nem Joint gezogen hat. Jetzt ist die Situation anders: Sie geht mit ihren, tschuldigung, "Assi"-freunden jedes wochenende irgendwohin, wo sie sich alle zu kippen und irgendwas nehmen. Jedes Wochenende Freitag und Samstag wird gekifft, ihre Freunde koksen, das, hat sie mir zumindest gesagt, hat sie nicht gemacht und wird es auch nicht. Das Mädchen ist 15!. Und ich mach mir einfach nur totale sorgen um sie. Ich habe mit ihr auch darüber geredet, doch sie war der meinung, sie würde nicht abhängig werden (wenn sie´s nicht längst schon ist... :s ), dann, dass drogen weitaus nicht so schlimm sind wie alkohol (klaar, deswegen sind sie auch verboten..) und dass, wenn man drogen nimmt, die welt total perfekt sieht. Ich war da anderer meinung, und ich hab ihr auch gesagt, dass ich´s scheiße find, aber sie will nicht aufhören, und es liegt halt auch vorallem an ihrem freundeskreis. Was soll ich tun?. :/ Ps. Werde in 2 Wochen 17, sie ist seit 1 Monat 15.^^ Danke für eure hilfe. :/

...zur Frage

Was passiert wenn man einmal Drogen nimmt? Wird man von einem mal sofort abhängig?

Eine freundin von mir hat einmal drogen genommen. wird man von einmal drogen nehmen gleich abhängig?

...zur Frage

Beste Freundin kifft was tun?

Hey! Ich mache mir große sorgen um meine beste Freundin...Sie ist 14 (fast 15) und lebt momentan in einer wohngruppe mit mehrern Jugendliche die meisten sind älter als sie und ich habe das Gefühl sie lässt sich extrem beeinflussen von denen,erst schlich sie sich immer öfters Abends raus mit anderen und ging an den Rhein um zu trinken... Jetzt sind es schon Drogen..sie kifft und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich habe einfach Angst um sie und sie tut so als wäre alles gut! Was würdet ihr tun ? Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überreden, mich nicht von der Schule zu nehmen?

Hallo.

Vor einigen Monaten ist meinen Eltern aufgefallen, dass ich (w, 16) schon einmal geraucht habe. Ich habe ihnen versprochen, dass dies nicht noch einmal passiert. Nun haben sie, dank meiner Dummheit, vor zwei Tagen erfahren, dass ich auch Gras geraucht habe. Daraufhin sind sie am nächsten Tag zu meiner Schule gefahren (englischsprachige IB-Privatschule) und wollen mich aus der Schule nehmen, weil ich ihr Vertrauen gebrochen habe.

Ich bin Jahrgangsbeste und das Gras selber hatte nie einen Einfluss auf die Noten. Das einzige, was mich retten kann, ist das Gespräch mit dem Schulleiter morgen. Man braucht nämlich einen guten Grund, um jetzt noch so spät (eine Woche vor den Sommerferien) aus dem Vertrag zu kommen. Habt ihr Vorschläge bzw Ideen, was ich morgen dem Schulleiter sagen könnte, damit er meine Eltern überredet, im Vertrag zu bleiben und mich noch mindestens ein Jahr auf die Schule zu schicken?

Wenn ich die Schule verlasse werde ich womöglich die Klasse wiederholen, ich würde meinen IB-Abschluss nicht bekommen, ich würde für immer in meiner Heimatstadt bleiben; alles Dinge, die ich vermeiden möchte. Ich habe mich natürlich bei meinen Eltern aufrichtig entschuldigt und auch wenn sie mir soweit verziehen haben, wollen sie die Sache mit der Umschulung durchziehen. Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?