Besoldungstabelle richtig lesen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Beispiel beginnt die A13 Zeile erst bei Stufe 5.

Dann freue dich - in anderen Bundesländern beginnt die Eingangsstufe in 3.

Bedeutet, dies ist die Eingangsstufe und dein Erstgehalt wird damit gerechnet.

Für A13 muss man ja studieren und die Studienzeit wird berücksichtigt und die Referendarzeit wird angerechnet.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was natürlich auch Sinn machen würde, dass man einfach in der untersteten Erfahrungsstufe anfängt und die ersten 3 Jahre die 8% abgezogen bekommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die leeren Felder heißen ganz einfach, dass man diese Stufe nicht erreichen kann, weil es sie nicht gibt.

Für A13 musst du bspw. die Stufe 5 haben, also musst du bereits 8 Jahre im ÖD arbeiten, bevor du A13 bekommen kannst;

http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/hb/stufen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragerling1000
15.10.2016, 19:25

Wie kann ich mir das als Referendar vorstellen? Das Studium geht 10 Semester Regelstudienzeit (das sind zwar 5 Jahre, aber da arbeitet man ja noch nicht im ÖD) dann hat man 18Monate (1,5 Jahre) Referendariat (erhält das A13 Anwärtergehalt, weil man danach in dieses einsteigt) 

Ich weiß, dass für die Dauer von 3 Jahren das Grundgehalt um 8% reduziert wird. Ich verstehe das dann so, dass man nach dem Referendariat dann 3,5 Jahre dieses reduzierte Grundgehalt bekommt. Um das Grundgehalt zu ermitteln muss ich in die Tabelle schauen. Für A13 fängt diese bei Stufe 5 an. Nehme ich also diese Summe und ziehen davon 8% ab und dann habe ich mein Gehalt, dass ich erhalte.

Macht das Sinn?

0
Kommentar von Ronox
15.10.2016, 20:08

Nein, das macht kein Sinn, weil die Antwort falsch ist. Hochschulabsolventen steigen direkt in A13 ein, wenn sie verbeamtet werden. Und zwar in der ersten vorhandenen Stufe.

0
Kommentar von Apolon
16.10.2016, 19:27

also musst du bereits 8 Jahre im ÖD arbeiten, bevor du A13 bekommen kannst;

Auuuu..  manchmal wäre es einfacher, gar nicht erst zu schreiben, wenn man keine Ahnung hat.

0

Die jeweilige Besoldungsgruppe fängt dann einfach in der ersten vorhandenen Stufe an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragerling1000
15.10.2016, 20:26

Alles klar! Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?