Dies kann man pauschal nicht beantworten.

Hier kommt auf darauf an:

  1. ob es sich um einen Beamten, Selbständigen, Angestellten handelt.
  2. wie die Einkommenssituation sich darstellt.
  3. ob der Versicherte, ledig, verheiratet oder sogar Kinder hat.
  4. welche Personen mitversichert werden müssen.

Erst wenn man dies weiß, kann man die Frage beantworten.

Wer ohne diese Hinweise, eine Antwort gibt, kennt sich mit der Materie nicht aus und den solltest du hier auch nicht ernst nehmen.

Aber wenn du zu dem Entschluss kommst dich privat zu versichern, mache es nicht aus dem Grund um Geld zu sparen.

Sondern lege jeden Cent den du sparst in eine Altersversorgung an, um dann später die Kosten für deine höheren Krankenversicherungsbeiträge aufzufangen.

Ausnahme: wenn du Beamter bist, denn die Beihilfe steigt im Alter und somit verringert sich der mtl. PKV-Beitrag.

...zur Antwort
Allerdings wäre das Struktur Vertrieb und ich habe keinen "großen" Freundeskreis denen ich was verkaufen könnte. Müsste mir das alles von 0 aufbauen und erstmal neue Leute kennenlernen

Unabhängig davon, für welches Unternehmen du dich entscheidest, vermute ich, dass du für den Versicherungsaußendienst nicht geeignet bist.

Denn wer hier später zum Erfolg kommen will, muss sich seine guten Kunden immer selbst suchen. Und Bekannte, Freunde, Nachbarn usw. sollte jeder Mensch haben.

...zur Antwort

Was hat die Polizei damit zu tun?

Er soll den Vorgang einfach seiner Kfz-Versicherung melden!

...zur Antwort

Beziehung nach Vergewaltigung zerbrochen?

Hallo Leute.

Mir ist das ehrlich gesagt ein bisschen unangenehm hier zu schreiben, aber ich habe das dringende Bedürfnis es jemanden zu erzählen.

Ich würde vor 2 Monaten vergewaltigt. Näher kann und will ich da nicht drauf eingehen. Ich habe es meinem festen Freund erzählt und er hat zu nächst gesagt, ich solle zur Polizei gehen, was ich mich bis jetzt aber noch nicht getraut habe. Weil ich mich schäme. 

Sex hätten wir in der Zeit natürlich auch keinen, was mir, wenn ich ehrlich bin, sehr leid tat und ich hatte ein sehr sehr schlechtes Gewissen, obwohl mein Freund gemeint hatte, es wäre okay und ich soll mir Zeit lassen. Trotzdem wollte ich irgendwie alles wieder gut machen, alles so wie früher machen und hab dann mit ihm drei einhalb Wochen später wieder geschlafen.

Er hat auch sofort wieder aufgehört, wenn ich Stopp gesagt habe. Und irgendwann konnte ich mich wieder ein bisschen fallen lassen, aber als es bei ihm. ,kurz vor Schluss‘ war, hat sich bei mir irgendein Schalter umgelegt und mir wurde schlecht bei dem Anblick von meinem Freund. Ich hab mich weggedreht, wollte nur noch weg, aber er hat mich ,runtergedrückt‘ mit seinen Händen an meinem Rücken.

Und hat einfach weitergemacht. 

Es tut mir so leid, aber ich war angeekelt von seinem Verhalten. Auch davon, dass er mich festgehalten hat; aber am meisten davon, was er da überhaupt gerade macht. Ich hab mich gefühlt wie sein Objekt. Ich hab meinen Vergewaltiger in ihm gesehen. Und musste mich bei der Vorstellung übergeben.

Es tut mir so leid, aber seitdem kann ich nicht mehr mit ihm. Ich rede kaum noch, verschließe mich völlig und sex haben wir natürlich auch keinen.

Ich fühle mich schlecht vor ihm.

...zur Frage

Solch eine Frage in einem Forum zu stellen, halte ich nicht für sinnvoll, denn dann bekommst du nicht nur gute Tipps, sondern manche User schreiben auch den größten Mist.

Sinnvoll wäre es, vielleicht mal einen Psychologen auf zu suchen um mit ihm gemeinsam zu versuchen deine Geschichte ab zu arbeiten.

Wenn du deinen Vergewaltiger kennst, würde ich dir auch empfehlen, Anzeige bei der zuständigen Kripo zu machen. Denn du solltest auch daran denken, dass er es vielleicht wieder bei dir versucht, oder auch andere Frauen vergewaltigen kann.

...zur Antwort

Dies probiert man aus, wenn der Handwerker noch da ist.

Jetzt kannst du ihn ja wieder anrufen und ihn bitten, die Montage zu beenden.

Nur mit dem Begriff Versicherung hat dies nichts zu tun.

...zur Antwort

Da zahlt weder die Hausrat noch die Privathaftpflichtversicherung.

Privathaftpflicht leistet nicht bei Vorsatz!

...zur Antwort
Kassiererin welche mir mitteilte das sie geschossen haben.

Mit einer Flinte?

oder meinst du geschlossen?

Mir stellt sich zuerst die Frage, wie hoch der verursachte Schaden ist.

Unter Umständen wäre es sinnvoll zuerst mal danach zu fragen und wenn der Schaden nicht zu hoch ist, die Kosten selbst zu übernehmen.

Ansonsten leistet natürlich die Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeuges.

Nachdem du aber vermutlich nicht als Fahrer im Vertrag mit eingetragen bist, wird dein Vater einen Strafbeitrag erhalten und der Jahres-Beitrag wird entsprechend angepasst.

oder können die auch die Zahlung verweigern?

Den Fremdschaden müssen sie zahlen, können ihren Versicherungsnehmer aber in Regress nehmen, wenn der Sprössling keinen gültigen Führerschein hat, unter Alkohol oder Drogen mit dem Auto unterwegs war.

...zur Antwort

Die HUK24 wäre nach deinem Text aber sehr rückständig - käme dann wohl aus der Steinzeit.

Solche Messungen kann man auch über eine App (Smartphone) durchführen.

...zur Antwort

Dies ist zwar möglich, aber die Kosten müsstest du dafür dem Rechtsanwalt zahlen.

...zur Antwort

Dann kündigst du den Vertrag zum 27.06.2019 und schließt zu diesem Zeitpunkt einen neuen Vertrag ab.

Alternativ, meldest das Auto bei der Kfz-Zulassungsbehörde auf den Namen deiner Frau um (sie muss dann Fahrzeughalterin und Versicherungsnehmerin werden).

...zur Antwort

Wohngebäudeversicherung mit den Gefahren, Feuer, Leitungswasser, Sturm + Hagel, Elementarschäden.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bei Mehrfamilienhäuser und gegebenenfalls auch bei Zweifamilienhäusern, bzw. wenn das Einfamilienhaus vermietet ist.

Bei Einfamilienhäuser ist in der Privathaftpflicht die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für das selbst bewohnte Gebäude immer enthalten.

Bei manchen Versicherungsunternehmen sind in der Privathaftpflicht auch vermietete Ein- bzw. Zweifamilienhäuser mitversichert.

Bei Ölheizung benötigt man noch eine Gewässerschadenshaftpflicht.

Und für den Fall der Fälle ist auch eine Rechtsschutzversicherung (Immobilien) sinnvoll, denn nicht alle Versicherungsunternehmen zahlen anstandslos den Schaden.

...zur Antwort

Die Schadensfreiheitseinstufungen werden von den Versicherungsunternehmen unterschiedlich geregelt.

Wenn du bei uns nach bestandener Führerscheinprüfung ein Fahrzeug auf deinen Namen zulässt und ein Elternteil bei uns sein Auto versichert hat mit mindestens SF 3, stufen wir dich ebenfalls in SF 3 ein.

Ist das Fahrzeug der Eltern bei einem anderen Versicherer, würdest du SF 0 bekommen.

Wenn du dagegen schon seit 3 Jahren den entsprechenden Führerschein hast, aber noch nie ein Fahrzeug auf dich zugelassen war, fängst du mit SF 1/2 an.

Hattest du aber dagegen bereits ein Fahrzeug gefahren, das auf deine Eltern als Zweitwagen zugelassen war, kannst du die entsprechend deiner schadensfreien Jahre den Schadensfreiheitsrabatt von den Eltern übernehmen.

Und bei jedem schadensfreien Jahr, wird die bestehende Schadensfreiheitsstufe um eins erhöht. Bedeutet die Versicherung wird jedes Jahr etwas günstiger.

Daher solltest du nicht herumrätseln, welche Einstufung du bekommst, sondern solltest deinen Versicherungsvermittler fragen, bei dem du das Auto versichern möchtest.

...zur Antwort

Du schreibst doch selbst:

Vertragslaufzeit 12 Monaten.

Dann rechne zu dem Vertragsbeginn-Datum 12 Monate dazu - und zu diesem Datum kannst du dann den Vertrag kündigen.

...zur Antwort