Berufsausbildung Immobilienkaufmann anerkennen lassen?

4 Antworten

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann dauert 3 Jahre und ohne jemals die Berufsschule besucht zu haben und die Prüfungen abgeschlossen zu haben, wirst du es auch nicht anerkannt bekommen.

Ob du als Immobilienmarkler nun seit 2, 5 oder 15 Jahren arbeitest, spielt keine Rolle.

Bei uns im Unternehmen (chemisch und pharmazeutisches Unternehmen) gibt es oft in der Logistik Mitarbeiter ohne eine Berufsausbildung. Auch Mitarbeiter, die seit über 20 Jahren im Unternehmen arbeiten bekommen den Abschluss als Fachlagerist nicht und werden dementsprechend auch schlechter bezahlt (für die selbe Arbeit). Sie müssen die Berufsschule besuchen und die Prüfungen ablegen um Ihren Abschluss als Fachlagerist zu bekommen. Einige Mitarbeiter holen ihren Abschluss in ihrer Freizeit nach (geht ja hier um einige hundert Euro im Monat, die man mit entsprechenden Abschluss mehr bekommt) oder wir bieten einigen an, die Berufsschule (2x die Woche) zu besuchen und ihren Abschluss nachzuholen. An den restlichen 3 Tagen arbeiten Sie normal und bekommen trotz Schule den gleichen Gehalt.

  1. So geht es nicht da das mittlerweile ein Ausbildungsberuf ist der auch Geschütz wird ! Ohne Prüfung wird es nicht gehen! Also rede mit der Kammer den du hast ja eine menge Erfahrung in dem Beruf!
  2. Das kann heißen das du nur eine Kenntnisprüfung machen musst!
  3. Du kannst dich nicht als kauf man ausgeben wen du darin keine ausbildung gemacht hast!!

Du möchtest also Makler werden? Dafür gibt es soweit ich weiß keine großen voraussetzungen außer natürlich Verfügbare Immobilien. Der Immobilienmakler ist kein gesicherter Beruf und darf weitestgehend von jeden ausgeübt werden der sich in der Materie auskennt.

Das ist richtig aber ich möchte auf der Visitenkarte Immobilienkaufmann stehen haben . Weil in Deutschland viele Personen darauf wert legen .

0

Was möchtest Du wissen?