Welchen Schulabschluss braucht man, um Architekt zu werden?

7 Antworten

Um ein Dipl. Ing. in Architektur zu werden, muss man erfolgreich ein Architekturstudium an einer FH oder Universität abschließen. Die Qualifikation fürs Studium variiert von Uni zu Uni - Numerus Clausus gibts in den meisten Fällen, d.h. gute Noten sind ein Muss; herausragende schulische Mathematikkenntnisse als Voraussetzung sind eine weit verbreitete Fehlinformation. Im Studium hat man keinen Mathematikunterricht; da helfen einem Physik und evtl. Chemie (für Baustoffkunde) weitaus mehr! :) Um in die Architektenkammer aufgenommen zu werden und den Titel "Architekt" tragen zu dürfen, braucht man eine mind. 2-jährige Berufspraxis (es gilt nur die Zeit NACH dem Studium). Dass berufsfremde Personen den Titel bekommenn, ist eher selten und mit hohem Aufwand verbunden.

Eigentlich braucht man keinen Studienabschluss! Um sich Architekt nennen zu dürfen muss man der Architektenkammer beitreten. Theoretisch kann man das auch ohne Studium, dann aber muss man nachweisen, dass man min. 5 Jahre praktische Erfahrung in dem Beruf hat und muss bei der Kammer einige Prüfungen ablegen. Die Prüfungen sind hart, un werden von vielen nicht bestanden. Ein Studium schein mir da einfacher. Weiteres ist bei der jeweiligen Länderkammer zu erfahren.

Dafür reicht nachgemachtes Gymnasium, aber Architekt ist POTTEN LANGWEILIG! Ich hab mal als einer angefangen nach einer woche habe ich gekündigt! 9 Stunden Linien zeichnen!

FÜR NUR 2500 € Brutto im monat!

ist doch eigentlich ganz gut , einer meiner onkeln arbeitet in VW , für 9 stunden kraftzarbeit ( sägen, metallteil rum tragen uns so einen müll bekommt er auch nur 2690€ brutto) ich würde gern für linien zeichnen bezahlt werden

0

ist doch eigentlich ganz gut , einer meiner onkeln arbeitet in VW , für 9 stunden kraftzarbeit ( sägen, metallteil rum tragen uns so einen müll bekommt er auch nur 2690€ brutto) ich würde gern für linien zeichnen bezahlt werden

0

ist doch eigentlich ganz gut , einer meiner onkeln arbeitet in VW , für 9 stunden kraftzarbeit ( sägen, metallteil rum tragen uns so einen müll bekommt er auch nur 2690€ brutto) ich würde gern für linien zeichnen bezahlt werden

0

Ist doch gut?! 2500 € dafür zu bekommen das man da nur chillt und irgendwelche Linien zeichnet?

0

also um Architekt,braucht man einen Gymnasium abschluss und eine gute note in Mathe

"Architektur kann man an Fachhochschulen und Universitäten studieren. Das Fach kann eigenständig absolviert werden.

Die Dauer des Studiums bis zum Bachelorabschluss beträgt mindestens 3 und höchstens 4 Jahre. Für Ingenieure und Ingenieurinnen für Architektur ist damit häufig ein direkter Berufseinstieg möglich. Führungspositionen, spezialisierte Aufgabenstellungen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung erfordern oftmals im Anschluss an den Bachelorstudiengang ein Masterstudium (Dauer: 1-2 Jahre)."

Weiter lesen bei der Bundesagentur für Arbeit:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=58574

Was möchtest Du wissen?