Bereiter lehre?

4 Antworten

jede menge weiterbildungsmöglichkeiten gibts.

und man kann tatsächlich "nur" bereiter werden, ohne den pferdewirt.

die weiterbildungsmöglichkeiten müssen allerdings in der regel aus der eigenen tasche finanziert werden, was beim bereitergehalt nicht ganz einfach ist und ausserdem kosten die weiterbildungsmöglichkeiten eine menge, die ein bereiter in vollzeit schlicht nicht hat.

es wäre also schlauer, den pferdewirt zu machen.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Du meinst also den Pferdewirt Schwerpunkt Reiten vermutlich.

Klar, man kann seinen Meister machen und sicherlich tausende Fortbildungen im Jahr machen. Es gibt einige, die gut davon leben können im Selbständigen-Bereich und trotzdem ist und bleibt es ein Knochenjob.

Bereiter kann sich ansonsten aber auch jeder nennen, auch ohne nennenswerte Ausbildung. Qualifikationen holt man sich dann über andere Bereiche als die FN. Gibt ja auch noch mehr als das.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Nö. Staatlich anerkannt ist da nur der Meister. Alles andere kann man einfach machen oder nicht, egal ob man vorher Pferdewirt gelernt hat. Steht aber auch nix offizielles dahinter. Auch wenn jmd Pferdewissenschaften "studiert" oder so ist das keine offizielle Qualifikation.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Brotlose Kunst für fast alle

Möglichkeiten ja, sinnig nein

Was möchtest Du wissen?