Benzinpreise auf 5€ erhöhen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schöne Idee, um die Strassen etwas "Staufreier" zu halten. Aber: Der höhere Preis würde natürlich auch den gesamten Güterverkehr und sonstigen Dienstleister (Handwerker, Paketboten usw.) betreffen und deren Einsätze verteuern. Für die Wirtschaft vermutlich eher kontraproduktiv.......

Es ist unsozial. Die wirtschaftlich Schwachen, die auf das Auto angewiesen sind, müssen zahlen. 

Die wirtschaftlich Starken kratzt auch ein Spritpreis von 5 € nicht. 

Alle Waren, die transportiert werden müssen, werden teurer. Ich will damit sagen, dass die Erhöhung nicht auf den Spritpreis an sich begrenzt bliebe sondern allgemein vor allem Konsumgüter und damit wiederum die wirtschaftlich Schwachen treffen würde. 

Dafuer: Leute wuerden weniger Auto fahren (zumindest würden 'sinnlosere' Fahrten zurückgehen). Dagegen: einfach zu teuer

Pro: die Umwelt wird weniger durch Abgase belastet weil weniger fahren.
Die Automobilindustrie wird evt. auf elektro Energie umsteigen

Contra: mehr Strom wird benötigt sprich Atomkraftwerke da die erneuerbaren Energien nicht ausreichen werden.

Das würde Autofahren zum absoluten Luxus machen, den sich nur wenige leisten können.

Dies wäre nicht im Interesse der Wirtschaft.

Wenn wir hier von 10 Liter für 5€ reden ja. Wenn du pro Liter meinst: Hast du noch alle Latten am Zaun? Wer soll das bezahlen.

Was möchtest Du wissen?